Hessen

4,8 Millionen Euro für Denkmäler

Wiesbaden - Für Restaurierungsarbeiten an Denkmälern kann das Land Hessen 4,8 Millionen Euro des Bundes einplanen. 23 Objekte profitierten von diesem Denkmalschutz-Sonderprogramm, teilte das hessische Kunstministerium am Wochenende in Wiesbaden mit. Das Geld sei für Subs-tanzsicherungs- sowie Restaurierungsarbeiten gedacht. »Die 4,8 Millionen Euro aus Berlin unterstützen tatkräftig unseren Einsatz für den Denkmalschutz vor Ort«, sagte Kunstministerin Angela Dorn (Grüne).
25. Mai 2021, 19:52 Uhr
DPA

Wiesbaden - Für Restaurierungsarbeiten an Denkmälern kann das Land Hessen 4,8 Millionen Euro des Bundes einplanen. 23 Objekte profitierten von diesem Denkmalschutz-Sonderprogramm, teilte das hessische Kunstministerium am Wochenende in Wiesbaden mit. Das Geld sei für Subs-tanzsicherungs- sowie Restaurierungsarbeiten gedacht. »Die 4,8 Millionen Euro aus Berlin unterstützen tatkräftig unseren Einsatz für den Denkmalschutz vor Ort«, sagte Kunstministerin Angela Dorn (Grüne).

Mit dem Bundesprogramm sollen verschiedene Denkmäler in Hessen gefördert werden: Von der Alsfelder Stadtmauer über das historische Bahnbetriebswerk Hanau und den Dom in Wetzlar bis hin zu mehreren Kirchenorgeln. dpa

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/48-millionen-euro-fuer-denkmaeler;art189,736734

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung