11. November 2010, 21:38 Uhr

20-Jährger verlor nach einer Attacke sein Gehör

Rockenberg (dapd). Als Spätfolge eines tätlichen Angriffs hat ein 20-Jähriger aus Butzbach sein Gehör verloren. Zunächst wies der junge Mann nach dem Angriff vor rund einem Monat nur eine Platzwunde auf, bei Untersuchungen wurden später jedoch schwere Kopfverletzungen festgestellt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Mann fiel mehrere Tage ins Koma und verlor seinen Gehörsinn.
11. November 2010, 21:38 Uhr

Rockenberg (dapd). Als Spätfolge eines tätlichen Angriffs hat ein 20-Jähriger aus Butzbach sein Gehör verloren. Zunächst wies der junge Mann nach dem Angriff vor rund einem Monat nur eine Platzwunde auf, bei Untersuchungen wurden später jedoch schwere Kopfverletzungen festgestellt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Mann fiel mehrere Tage ins Koma und verlor seinen Gehörsinn. Das Opfer hatte am 17. Oktober nach einem Discobesuch in Oppershofen zwei Männer darauf aufmerksam machen wollen, dass sie mit ihrem Auto ohne Licht unterwegs waren. Daraufhin schlug ihn einer der Männer unvermittelt nieder und der 20-Jährige stürzte auf das Kopfsteinpflaster. Die Täter flüchteten im Fahrzeug. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos