27. Januar 2020, 18:51 Uhr

Coronavirus: Hessen trifft Vorkehrungen

27. Januar 2020, 18:51 Uhr

- Passagierabfertigung wie üblich am Frankfurter Flughafen und nur blinder Alarm in den Uni-Kliniken - dennoch haben die Behörden angesichts von Coronavirus-Fällen in Europa die Sicherheitsvorkehrungen erhöht. Auch in Hessen wurden bereits verschiedene Maßnahmen getroffen, teilte Sozialminister Kai Klose (Grüne) am Montag mit.

So sei der öffentliche Gesundheitsdienst in besondere Bereitschaft versetzt worden. Am Frankfurter Flughafen seien Maßnahmen zur Untersuchung und Isolierung von Verdachtsfällen etabliert. Seit Samstag bekommen demnach Reisende nach China und aus den betroffenen Regionen Info-Blätter über das Virus. Hessen sei vorbereitet, im Fall des Falles schnell zu reagieren, sagte Klose. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Kai Klose
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.