Hessen

HR will mit Digitalangeboten mehr Jüngere erreichen

Der Hessische Rundfunk (HR) will in einer Digitaloffensive sein Programm stärker auf jüngere Hörer und Zuschauer ausrichten. Laut einem Strategiepapier der Senderleitung soll das digitale Angebot ausgebaut werden. Im klassischen Radio- und Fernsehprogramm wird es zu Veränderungen und Einschnitten kommen, wie ein HR-Sprecher am Mittwoch sagte.
17. Juli 2019, 19:41 Uhr
DPA

Der Hessische Rundfunk (HR) will in einer Digitaloffensive sein Programm stärker auf jüngere Hörer und Zuschauer ausrichten. Laut einem Strategiepapier der Senderleitung soll das digitale Angebot ausgebaut werden. Im klassischen Radio- und Fernsehprogramm wird es zu Veränderungen und Einschnitten kommen, wie ein HR-Sprecher am Mittwoch sagte.

Der Sender wolle sich künftig stärker am Medienverhalten jüngerer Menschen orientieren. Diese erwarteten Angebote, die sie mobil und losgelöst von Sendezeiten abrufen können. Dem Sender zufolge liegt der Altersschnitt der HR-Fernsehzuschauer bei 65 Jahren.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/Hessen-HR-will-mit-Digitalangeboten-mehr-Juengere-erreichen;art189,612210

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung