24. September 2019, 19:47 Uhr

Hamster bremst Frankfurter Bauprojekt

24. September 2019, 19:47 Uhr

Wegen des Feldhamsters liegen die Planungen für ein Baugebiet westlich der Ferdinand-Hofmann-Siedlung im Frankfurter Stadtteil Sindlingen zurzeit auf Eis. Das teilte der Magistrat der Stadt Frankfurt dem zuständigen Ortsbeirat auf Anfrage der Grünen-Fraktion mit. Da der Hamster unter Naturschutz stehe und der Erhaltungszustand hessenweit ohnehin schlecht sei, sieht der Magistrat eine Bebauung des Geländes derzeit als »nicht zulässig«. »Das Bebauungsplanverfahren ruht«, bestätigt Mark Gellert, Sprecher von Planungsdezernent Mike Josef. Ursprünglich war geplant, auf dem Areal rund 2000 Wohneinheiten zu bauen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Grünen-Fraktion
  • Mike Josef
  • Stadt Frankfurt
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.