10. Juli 2019, 21:23 Uhr

Hit Radio FFH bleibt Marktführer

10. Juli 2019, 21:23 Uhr

Der private Sender Hit Radio FFH hat auf dem hessischen Radiomarkt trotz Verlusten weiter die Nase vorn. Nach den neuen Daten zur Radionutzung schalten im Schnitt etwa 348 000 Hörer werktags (6 bis 18 Uhr) pro Stunde den Sender ein. Das ist im Vergleich zur vorherigen Erhebung ein Rückgang von 41 000 Hörern, wie aus den Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse hervorgeht, die am Mittwoch in Frankfurt veröffentlicht wurden. Auf Platz zwei in Hessen liegt nach wie vor der öffentlich-rechtliche Radiosender HR3, der auf 285 000 Hörer pro Stunde kam (plus 16 000).

Die Daten über die Hörerzahlen der Radiosender werden zweimal pro Jahr veröffentlicht. Sie sind wichtig für die Preise von Werbespots und sagen auch etwas über die Akzeptanz der Sender aus. Befragt wurden knapp 70 000 Menschen ab 14 Jahren.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.