19. Juli 2019, 22:26 Uhr

Kein Anspruch auf Platz in der Wunschschule

19. Juli 2019, 22:26 Uhr

Ein Schüler hat nicht immer das Recht auf einen Platz in der von ihm gewünschten Schule. Nach dem Hessischen Schulgesetz bestehe dieser Anspruch nicht, wenn es vor Ort weitere Schulen mit demselben Bildungsgang gebe, teilte das Verwaltungsgericht in Frankfurt am Freitag seinen Beschluss vom Vortag mit (Az. 7 L 2073/19.F).

Zudem seien in dem aktuellen Fall keine Fehler in den Auswahlverfahren der Schulen festgestellt worden. Mit seinem Beschluss lehnte das Gericht den Eilantrag eines Schülers ab, der im kommenden Schuljahr von der Grundschule aufs Gymnasium wechselt und zwei Wunschschulen angegeben hatte. Dort war jedoch kein Platz mehr, daher wurde er in einer anderen Schule in Frankfurt aufgenommen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bildungsgänge
  • Schulgesetze
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.