17. Juli 2019, 20:23 Uhr

Lebenslang nach Auftragsmord

17. Juli 2019, 20:23 Uhr

Wegen Auftragsmordes an einem Frankfurter Geschäftsmann ist ein 47 Jahre alter Mann am Mittwoch in Frankfurt zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht ging nach knapp einjähriger Prozessdauer von einem »klaren Fall des heimtückischen Mordes« aus und entsprach damit dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Der Inhaber eines Wettbüros war Anfang Januar 2014 vor seinem Büro in Frankfurt-Sachsenhausen mit drei Schüssen aus einer Maschinenpistole getötet worden. Auftraggeber war nach Ansicht des Gerichts ein in Serbien wohnender Mann, mit dem sich das Opfer geschäftlich überworfen hatte. Sowohl der Angeklagte als auch der mutmaßliche Auftraggeber hatten im Prozess ihre Beteiligung an der Tat bestritten.

Der Vorsitzende Richter Volker Kaiser-Klan sprach am 34. Verhandlungstag von einer »Exekution« und »Bildern, die man aus Mafia-Filmen kennt«. Der 50 Jahre alte Geschäftsmann sei von dem Angeklagten »eiskalt und brutal abgeschossen« worden. Das Gericht sah den Angeklagten aufgrund einer Kette von Indizien als Täter überführt. »Er wollte das perfekte Verbrechen verüben, doch das gibt es nur ganz, ganz selten«, sagte der Richter.

So habe der Angeklagte direkt nach der Tat mehrere gravierende Fehler begangen, indem er bei einem Telefonat mit einem Kumpel mehrere verfängliche Äußerungen gemacht habe. Unter anderem hatte er dem Bekannten gesagt, dass er »morgen in der Zeitung lesen wird«, was er gerade getan habe. Bei einem Drogengeschäft, so wie es der Angeklagte behauptet hatte, wäre dies wohl nicht der Fall gewesen, sagte Kaiser-Klan. Die Verteidigung, die Freispruch beantragt hatte, wird voraussichtlich Revision gegen das Urteil einlegen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Auftragsmord
  • Frankfurt-Sachsenhausen
  • Maschinenpistolen
  • Mord
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.