24. September 2019, 19:47 Uhr

Prozess um Schüsse im Hinterhof

24. September 2019, 19:47 Uhr

Zum zweiten Mal hat sich am Dienstag ein Mann wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Frankfurt verantworten müssen. Der heute 43-jährige Türke war in einem ersten Urteil für schuldig befunden worden, im Februar 2016 in einem Hinterhof in Frankfurt-Bockenheim zwei Schüsse auf einen Landsmann abgegeben und diesen lebensgefährlich verletzt zu haben. Wegen gefährlicher Körperverletzung erhielt er eine Haftstrafe von acht Jahren. Der Bundesgerichtshof hob dieses Urteil jedoch auf und ordnete einen neuen Prozess an. Der Angeklagte war seinerzeit mit knapp drei Promille stark alkoholisiert.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bundesgerichtshof
  • Landgericht Frankfurt
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.