23. Oktober 2018, 16:08 Uhr

Tödliche Alkoholfahrt

Unfalltod von Kind bei Bad Nauheim: Ermittler suchen weitere Zeugen

Nach einer tödlichen Alkoholfahrt auf der A5 bei Bad Nauheim, bei der ein Kind starb, suchen die Ermittler weitere Zeugen.
23. Oktober 2018, 16:08 Uhr
Die Unfallstelle auf der A5, rechts das Auto des Butzbachers. (Foto: Sajak)

Nach einer tödlichen Alkoholfahrt um kurz vor 21 Uhr am Samstag auf der A5 bei Bad Nauheim, bei der ein Kind starb, sucht die Polizei weiterhin nach Zeugen des Unfalls.

Kurz nach der Auffahrt Bad Nauheim in Richtung Norden, touchierte der Opel Mokka einer Frau aus dem Odenwald das Fahrzeug eines 35-jährigen Familienvaters. Der Mann verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in die Leitplanke. Dabei wurde ein fünfjähriger Junge tödlich verletzt, seine zwei und vier Jahre alten Geschwister sowie der Vater wurden schwer verletzt. Sie seien auf dem Weg der Besserung, sagte ein Polizeisprecher.

Die Autobahn war in Fahrtrichtung Kassel für mehrere Stunden gesperrt. Ein Gutachter ist eingeschaltet, die beiden beteiligten Fahrzeuge sind sichergestellt. Wie die Polizei mitteilte, war die Unfallverursacherin erheblich alkoholisiert. Ihr Atem-Alkoholtest ergab den Wert von 1,7 Promille, das Ergebnis des Bluttests stand noch aus. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Die Polizei bittet weiterhin um Zeugenhinweise. Sie fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Und wem ist der blaue Opel Mokka mit ERB-Kennzeichen bereits vor dem Unfall aufgefallen? Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter der Rufnummer 0 60 33/70 43-50 10.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Autofahrer
  • Polizei
  • Unfalltod
  • Unfallverursacher
  • Wetterau
  • Bad Nauheim
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.