19. September 2019, 22:26 Uhr

Verband: Neue Wohnungen auf Dächern möglich

19. September 2019, 22:26 Uhr

Der Eigentümerverband Haus und Grund fordert mehr Anreize der Landesregierung, um den Bau von Wohnungen auf Dächern zu erleichtern. Viele Wohnungsbesitzer seien offen für Aufstockungen oder den Ausbau von Speichern, würden aber von strengen Vorschriften, langwierigen Genehmigungen und Debatten um Mietendeckel abgeschreckt, sagte der Landesverbandsvorsitzende Christian Streim am Donnerstag. Das Potenzial bei ihnen für den Wohnungsmarkt werde noch nicht genug berücksichtigt.

Der Verband, der die Interessen privater Eigentümer vertritt, sieht auf Dächern viel Platz für neue Wohnungen im Rhein-Main-Gebiet. Durch Aufstockungen ließen sich vorsichtig gerechnet 94 000 bis 112 000 neue Wohnungen allein auf Häusern bauen, erklärte Professor Karsten Tichelmann von der TU Darmstadt. Ziehe man Nichtwohngebäude wie Parkhäuser oder Büros hinzu, gebe es gar ein Potenzial für mehr als 216 000 neue Wohnungen.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen