19. Oktober 2017, 22:03 Uhr

Zeiss in Wetzlar will Stellen streichen

19. Oktober 2017, 22:03 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

Wetzlar (dpa). Die Carl Zeiss Sports Optics GmbH in Wetzlar will etwa 140 Stellen streichen und rund 80 Arbeitsplätze an den Standort Oberkochen in Baden-Württemberg verlagern. Dies teilte ein Unternehmenssprecher am Mittwochabend mit. Zunächst hatte die »Wetzlarer Neue Zeitung« darüber berichtet. In dem Bereich gebe es rund 330 Arbeitsplätze. Wann es zu dem Schritt kommen könnte, sei noch unklar. Zunächst müsse mit dem Betriebsrat gesprochen werden, sagte der Sprecher. Zeiss Sports Optics stellt Zielfernrohre, Ferngläser und Spektive her.

Die Arbeitsplätze, die wegfallen sollen, befänden sich alle in der Produktion. Hier gebe es »wirtschaftliche Notwendigkeiten«. Die Stellen, die verlagert werden, seien im kundennahen Bereich, wie etwa Produktmanagement, Marketing und Vertrieb.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos