22. Juli 2019, 19:38 Uhr

Zwei Hundehalter nach Bulldoggenattacke verletzt

22. Juli 2019, 19:38 Uhr

In der Nacht zu Montag sind in Marburg zwei Menschen bei einer Auseinandersetzung zwischen Hunden verletzt worden. Nach Angaben der Ermittler war eine Frau mit zwei nicht angeleinten Bulldoggen unterwegs, als diese auf den Hund eines Mannes losstürmten. Der 49-Jährige versuchte, seinen Collie-Mischling zu schützen. Er erlitt Bisswunden an beiden Händen sowie Schürfwunden durch einen Sturz. Die Frau wurde eigenen Angaben zufolge von ihren Bulldoggen umgerissen und erlitt eine Platzwunde.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.