08. März 2021, 19:16 Uhr

Ansturm auf Opel-Zoo

08. März 2021, 19:16 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA
Endlich wieder geöffnet: Ein kleiner Junge bestaunt die afrikanischen Zwergziegen in ihrem Gehege im Opel-Zoo. FOTO: DPA

Wiesbaden/Kronberg - In Hessen können sich die Menschen seit gestern wieder in größeren Gruppen treffen sowie zum Einkaufen, Sport, in den Zoo oder das Museum gehen. Die neuen Corona-Maßnahmen der Landesregierung sehen viele kleine Öffnungsschritte für die Bevölkerung, aber auch weiter umfangreiche Hygiene- und Abstandsregeln vor. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) fordert die Hessen auf, nicht leichtfertig mit den Lockerungen umzugehen.

Am ersten Öffnungstag nach dem Lockdown ist der Andrang auf den Opel-Zoo im Taunus groß gewesen. »Wir sind für den Rest des Tages ausverkauft«, teilte eine Sprecherin des Zoos bereits am Vormittag mit. »Auch am kommenden Wochenende gibt es nur noch vereinzelt Karten für die 9-Uhr-Slots.« Über ein Online-Ticketsystem konnten die Besucher ihre Karten für den Zoobesuch kaufen. Angeboten wurden drei Zeitfenster, sogenannte Slots, zu denen jeweils 500 Menschen auf das Gelände dürfen, Kinder unter 14 Jahren nicht mitgerechnet. »Alle sind superglücklich, dass sie wieder in den Zoo dürfen«, teilte die Sprecherin mit.

Der Opel-Zoo hat die Terminvergabe zunächst für die kommenden zwei Wochen freigeschaltet. Der Besuch bei Elefanten und Erdmännchen ist mit Auflagen verbunden und an die Inzidenzzahl in Hessen gekoppelt.

Auch im Frankfurter Zoo bereiten sich die Mitarbeiter auf die Wiedereröffnung vor. Unter strengen Hygienemaßnahmen und mit Online-Terminbuchung öffnet der Zoo morgen seine Tore, wie die Stadt Frankfurt gestern mitteilte. Zunächst können jeweils 400 Menschen aufgeteilt auf zwei Zeitfenster pro Tag die Tiere besuchen.

Innerhalb eines Tages sind in Hessen 305 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Montag hervor (Stand 3.11 Uhr).

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage (Inzidenz) lag in Hessen bei 68. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus erhöhte sich um 9 auf 5944. dpa



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos