25. März 2021, 20:28 Uhr

Bewährung für Bauunternehmer

25. März 2021, 20:28 Uhr

- Für Steuerhinterziehung in Höhe von rund 1,7 Millionen Euro hat das Landgericht Frankfurt einen Bau- und Immobilienunternehmer zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten sowie einer Geldstrafe von 6000 Euro verurteilt. Der 40-Jährige hatte nach Überzeugung des Gerichts als Geschäftsführer des Unternehmens zwischen 2013 und 2016 die Umsätze beim Finanzamt falsch angegeben. Dabei ging es um einen Gesamtumsatz von 8,5 Millionen Euro, der dem Fiskus verschwiegen wurde.

Entscheidend für die vergleichsweise milde Strafe war die Tatsache, dass die Steuern mittlerweile nachgezahlt wurden. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bauunternehmer
  • Bewährungsstrafen
  • Finanzämter
  • Geldstrafen
  • Landgericht Frankfurt
  • Steuerbehörden
  • Steuerbetrug
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos