09. März 2021, 20:22 Uhr

Bewährung für Pflege-Chefin

09. März 2021, 20:22 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

- Sie hatte zwei Krankenkassen mit manipulierten Abrechnungen um knapp 67 000 Euro geschädigt - deshalb ist die frühere Inhaberin eines Pflegedienstes nun vom Landgericht Frankfurt zu zwei Jahren Bewährungsstrafe verurteilt worden. Zusätzlich verhängte die Strafkammer am Dienstag ein dreijähriges Berufsverbot für die 66-Jährige.

Die Geschäftsfrau hatte in 83 Fällen Abrechnungen über Pflegeleistungen eingereicht, die in Wirklichkeit gar nicht erbracht worden waren. dpa



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos