20. Mai 2022, 18:10 Uhr

Impf- und Testzentren oft Ziel von Angriffen

20. Mai 2022, 18:10 Uhr

Wiesbaden - Im Zusammenhang mit Impfzentren, Arztpraxen und Corona-Testeinrichtungen hat die hessische Polizei vergangenes Jahr 63 Vorfälle erfasst. Darunter waren mehrere Körperverletzungen sowie eine Brandstiftung, wie das hessische Innenministerium auf eine Landtagsanfrage der AfD mitteilte. Der überwiegende Teil, rund 50 Fälle, seien einfache Sachbeschädigungen gewesen. In einem der Fälle sei ein Strafbefehl beantragt worden, in 18 dauerten die Ermittlungen an, erklärte das Ministerium. Die übrigen Verfahren seien nicht weiterverfolgt, eingestellt oder vorläufig eingestellt worden - unter anderem, da die Ermittlungen nicht genügend Anlass zur Anklageerhebung geboten hätten. dpa



0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos