02. August 2021, 20:33 Uhr

Impfen ohne Termin

02. August 2021, 20:33 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

Wiesbaden - Die 28 hessischen Corona-Impfzentren impfen seit gestern auch ohne Termin. Zudem kann man nun in ein Zentrum freier Wahl gehen - der Wohnort ist nicht mehr entscheidend. »Eine Registrierung oder Terminvereinbarung ist nicht nötig, da die Impfzentren über ausreichend Impfstoffe verfügen und das notwendige Personal für die Aktion bereitstellen«, so die Landesregierung. So sollen Unentschlossene motiviert werden, sich impfen zu lassen.

Gesundheitsminister Kai Klose (Grüne) sagte dem Sender Hit Radio FFH, nun werde sich vielleicht doch noch der eine oder andere zu einem der Zentren begeben. An Ungeimpfte appellierte er: »Sie tun damit sich selbst einen Gefallen zu Ihrem Selbstschutz, sie schützen Ihre Nächsten, aber Sie tun auch etwas für den Gemeinschaftsschutz.«

Impfen ohne Termin bedeutet nach Einschätzung der Zentren kein organisatorisches Problem. Einige blieben am Montag allerdings geschlossen. Mehrere Kreise hatten bereits mitgeteilt, ihre Einrichtungen erst im Lauf der Woche wieder zu öffnen und nannten als Grund eine Ruhepause für Mitarbeiter oder mobile Impfaktionen.

Die 28 Impfzentren in Hessen sollen bis spätestens Ende September schließen. Die Versorgung übernehmen dann insbesondere niedergelassene Ärzte und Betriebsärzte. dpa



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos