Hessen

Klose: Gute Bilanz für Impfplicht im Medizinbereich

Wiesbaden - Der Anteil ungeimpfter Beschäftigter im hessischen Gesundheitswesen, für die eine Corona-Impflicht besteht, ist nach Angaben des Sozialministeriums niedriger als prognostiziert. In der stationären Pflege gelten 4,2 Prozent der rund 66 000 impfpflichtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als ungeimpft, wie das Ministerium gestern in Wiesbaden mitteilte. In den Kliniken und medizinischen Einrichtungen mit insgesamt 55 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern liege diese Quote bei acht Prozent - also ebenfalls unter den vorhergesagten zehn Prozent. dpa
17. Mai 2022, 19:44 Uhr

Wiesbaden - Der Anteil ungeimpfter Beschäftigter im hessischen Gesundheitswesen, für die eine Corona-Impflicht besteht, ist nach Angaben des Sozialministeriums niedriger als prognostiziert. In der stationären Pflege gelten 4,2 Prozent der rund 66 000 impfpflichtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als ungeimpft, wie das Ministerium gestern in Wiesbaden mitteilte. In den Kliniken und medizinischen Einrichtungen mit insgesamt 55 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern liege diese Quote bei acht Prozent - also ebenfalls unter den vorhergesagten zehn Prozent. dpa

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/klose-gute-bilanz-fuer-impfplicht-im-medizinbereich;art189,809398

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung