19. Oktober 2021, 21:21 Uhr

Kuhherde stört Bahnverkehr

19. Oktober 2021, 21:21 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

Willingen/Kassel - Eine entlaufene Kuhherde hat in Nordhessen für erhebliche Behinderungen im Bahnverkehr gesorgt. Züge mussten die Nacht über besonders langsam und vorsichtig fahren, es kam insgesamt zu 15 Verspätungen. Eine Regionalbahm musste wegen der Tiere notbremsen. Menschen wurden nicht verletzt.

Die Herde eines 43 Jahre alten Mannes war am Montagabend in der Nähe von Willingen im Upland bei einem Viehtrieb auf die Gleise gelaufen und konnte erst am Dienstagmorgen wieder komplett eingefangen werden.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos