05. Mai 2017, 23:16 Uhr

100 Prozent für Michael Borke

05. Mai 2017, 23:16 Uhr
M. Borke

Die SPD in Biebertal hat Michael Borke als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 24. September gekürt: Der 53-jährige Bankkaufmann aus Lützelinden wurde am gestrigen Freitag in der Mitgliederversammlung einmütig nominiert: Er erhielt 100-prozentige Zustimmung der Genossen für seine Bewerbung. Borke ist aktuell Vorsitzender der SPD Lützellinden und stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender der SPD in Gießen. In einer gut 25-minütigen Vorstellungsrede legte er inhaltliche Schwerpunkte dar, für die er stehen und arbeiten will: Wohnen und Daseinsvorsorge insbesondere mit Blick auf junge Familien in Biebertal; Kümmern um die ortsansässigen Firmen und Betriebe, frühkindliche Bildung und klare sozialpolitische Vorstellungen, auch mit Blick auf die Aufgaben, die aus dem demografischen Wandel resultieren. »Beruflich bin ich seit vielen Jahre in Führungspositionen eines Kreditinstituts und bis es gewohnt, Verantwortung zu haben und mit dieser Verantwortung zu gestalten. Das sind Kompetenzen auch für das Amt des Bürgermeisters, und diese will ich gerne für Biebertal einbringen«, empfahl sich der Bewerber.

Borke vergaß zudem nicht, auf die engen familiären Bindungen nach Biebertal zu verweisen: Gattin Nicola stammt aus der Rodheimer Bäckerei Sommer; die Schwiegereltern wohnen heute in Bieber.

Die Parteifreunde von der Biebertaler SPD, die zuletzt bei der Kommunalwahl vor 14 Monaten eine herbe Schlappe einstecken mussten, zeigten sich überzeugt und verbreiteten Aufbruchstimmung: Sie unterbrachen den Bewerber mehrfach mit Applaus und spendierten ihm nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses fast zwei Minuten lang stehende Ovationen.

Michael Borke habe umfangreiche kommunalpolitische Erfahrung, sei sozial sowie im Vereinsleben engagiert und verfüge über große wirtschafts- und finanzpolitische Kompetenzen, hatte zuvor der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Karl-Ernst Schaub namens des Vorstands für den Kandidaten geworben. Und zeigt sich zuversichtlich, dass »Michael Borke die Bürgermeisterwahl gewinnen kann«. Biebertal sei eine sozialdemokratisch geprägte Gemeinde und müsse auch wieder von einem SPD-Bürgermeister regiert werden, rief der SPD-Unterbezirksvorsitzende Matthias Körner in den Saal, der ebenso wie Landrätin Anita Schneider dem Kandidaten Borke seine Unterstützung zusagte.

In den vergangenen Wochen haben bereits drei Bewerber ihre Kandidaturen öffentlich gemacht: Der unabhängige Amtsinhaber Thomas Bender (59) strebt eine dritte Wahlperiode im Rathaus an. Zudem bewerben sich die ebenfalls parteilose und von den Freien Wählern unterstützte Patricia Ortmann (51) aus Gießen und der Fraktionsvorsitzende der CDU, Thorsten Cramer (42).

Die Biebertaler wählen ihren Bürgermeister oder ihre Bürgermeisterin parallel zur Bundestagswahl am 24. September, eine etwaige Stichwahl ist drei Wochen später für den 15. Oktober terminiert. Wahlvorschläge können bis zum 17. Juli eingereicht werden. Die neue Amtszeit beginnt am 1. März 2018.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Anita Schneider
  • Arbeits- und Sozialpolitik
  • Bankkauffrauen und Bankkaufmänner
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • CDU
  • Demographie
  • Erziehung und Betreuung vom Säuglingsalter bis zum Vorschulalter
  • Familien
  • Freie Wähler
  • Führungspositionen
  • Karl Ernst
  • Matthias Körner
  • SPD
  • SPD Biebertal
  • Sozialdemokratie
  • Thomas Bender
  • Wohnen
  • Biebertal
  • Rüdiger Soßdorf
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.