22. Oktober 2018, 09:52 Uhr

Motorradunfall

19-jähriger Motorradfahrer erliegt seinen Verletzungen

Der 19-jährige Motorradfahrer, der am Sonntagnachmittag zwischen Saasen und Lindenstruth verunglückte und lebensgefährlich verletzt wurde, ist im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen gestorben.
22. Oktober 2018, 09:52 Uhr
(Foto: nim)

Der 19-jährige Motorradfahrer, der am Sonntagnachmittag zwischen Saasen und Lindenstruth verunglückte und lebensgefährlich verletzt wurde, ist im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen.

Bei dem Versuch, mehrere Autos in einer langgezogenen Rechtskurve zu überholen, sei der junge Fronhausener von der Straße abgekommen und gegen ein Schild sowie mehrere Bäume geprallt, teilte die Polizei mit. Der junge Mann und sein Motorrad wurden durch Bäume und Sträucher hindurch rund 30 Meter weit auf eine angrenzende Wiese geschleudert.

Die genauen Hintergründe des Unfalls waren zunächst unklar. Die Bundesstraße 49 wurde zwischen Saasen und Lindenstruth für rund drei Stunden voll gesperrt. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf 5000 Euro.

 

 

Schlagworte in diesem Artikel

  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Lebensgefahr
  • Lindenstruth
  • Motorradfahrer
  • Polizei
  • Reiskirchen
  • Marie Muthmann
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.