14. Januar 2019, 22:11 Uhr

Seit Mitte September vermisst

26-jähriger Hungener in Südafrika verschwunden

14. Januar 2019, 22:11 Uhr

Ein 26-jähriger Mann aus Hungen wird seit vier Monaten in Südafrika vermisst. Das bestätigte Jörg Reinemer, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Mittelhessen, auf GAZ-Anfrage. Der junge Mann war Ende Juli nach Südafrika gereist und hatte in Plettenberg Bay, einem beliebten Urlaubsziel gut 500 Kilometer östlich von Kapstadt, eine Unterkunft bezogen. Am 15. September soll er diese laut Reinemer verlassen haben und nicht mehr aufgetaucht sein. Zurück blieben sein Gepäck, sein Pass und sein Handy.

Nach dem Verschwinden des Hungeners seien die Behörden vor Ort eingeschaltet worden, welche die Ermittlungen aufgenommen hätten. Die Familie des 26-Jährigen habe zunächst versucht, mit ihm Kontakt aufzunehmen und ihn dann Anfang Oktober beim hiesigen Polizeipräsidium als vermisst gemeldet. »Wir haben das an das Landeskriminalamt weitergegeben«, sagt Reinemer. Von dort geht es an das Bundeskriminalamt, die zuständigen Behörden in Südafrika und das Auswärtige Amt. »Wir stehen in Kontakt mit den Behörden und der Familie«, so der Pressesprecher. »Aber bisher haben wir keinerlei Hinweise.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Auswärtiges Amt
  • Bundeskriminalamt
  • Polizeipräsidium Mittelhessen
  • Urlaubsziele
  • Hungen
  • Christina Jung
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen