28. Juni 2018, 16:28 Uhr

Unfall

58-Jähriger nach Unfall bei Reiskirchen außer Lebensgefahr

Nach dem schweren Verkehrsunfall bei Bersrod am Mittwochnachmittag sind inzwischen alle Verletzten außer Lebensgefahr. Das berichtete ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelhessen.
28. Juni 2018, 16:28 Uhr
Mit Rettungsscheren müssen die Fahrzeuginsassen nach dem Frontalzusammenstoß befreit werden. (Foto: nim)

Bei dem Unfall war ein 22-Jähriger mit seinem Fahrzeug auf der L 3129 in den Gegenverkehr geraten und mit dem Pkw eines Ehepaars (beide 58) frontal zusammengeprallt. Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz, um die Schwerstverletzten in Kliniken zu bringen. Um den genauen Unfallablauf zu rekonstruieren, beauftragte ein Staatsanwalt einen Unfallsachverständigen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Lebensgefahr
  • Polizeipräsidium Mittelhessen
  • Reiskirchen
  • Reinhard Südhoff
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.