26. März 2019, 22:11 Uhr

76 Alarmierungen

26. März 2019, 22:11 Uhr
Die Geehrten und Beförderten der Allendorfer Feuerwehren mit Stadtbrandinspektor Michael Carl (l.). (Foto: vh)

Die Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Allendorf/Lumda haben auf der Hauptversammlung im Bürgerhaus den stellv. Stadtbrandinspektor Raphael Purrucker mehrheitlich im Amt bestätigt (bei 17 Jastimmen, zwölf Neinstimmen sowie sechs Enthaltungen).

Grußworte sprachen Stadtverordneten-Vorsteherin Sandra Henneberg, Stadtrat Reiner Placzko, Kreisbrandmeister Wolfgang Then, Vorstandsmitglied Frank Mathes vom Kreisfeuerwehrverband und Gemeindebrandinspektor Markus Göbel (Rabenau).

Die Einsatzabteilungen der Schutzbereiche Allendorf-Climbach und Schutzbereich Nordeck-Winnen stellen 58 Aktive, 16 Jugendliche und 25 Kinder. Voriges Jahr wurden 56 Lehrgänge und Seminare sowie 42 Standortausbildungen geleistet (insgesamt 3750 Personalstunden). Die gemäß Dienstvorschrift nötigen 40 Unterrichtseinheiten am Standort haben 43 Aktive geschafft, 30 bis 40 Unterrichtseinheiten weitere fünf Aktive.

Unter den 76 Alarmierungen in 2018 waren 16 Brände und 46 Hilfeleistungen (1162 Personalstunden). Die Teeküche im Gerätehaus Nordeck wurde erneuert. Dieses Jahr wird für Allendorf ein neuer Einsatzleitwagen angeschafft (voraussichtlich August).

Der Feuerwehr-TÜV wird das Gerätehaus Allendorf unter die Lupe nehmen. Planungsbeginn für Umbaumaßnahmen an diesem Gebäude. Praktisch zur Sache geht es am Gerätehaus Nordeck: Instandsetzen der Tore und Elektroanlage.

Lob des Stadtbrandinspektors

Stadtbrandinspektor Michael Carl lobte die Qualifikation der Einsatzkräfte: Sehr gut seien Ausbildungsstand und -Beteiligung, groß das Interesse an den Lehrgängen. Lediglich bei den Atemschutzgeräteträgern bestehe Mehrbedarf. 32 Aktive hätten den Lehrgang besucht, aktuell sei nur die Hälfte davon tauglich.

Termine dieses Jahr: 28. Juli, 90 Jahre Feuerwehr Allendorf/Lumda, Feier und Festzug zusammen mit der Burschenschafts-Kirmes; 25. August, Kreisverbandstag; 31. August, 20 Jahre Mini-Feuerwehr Allendorf/Lumda, Spaßolympiade; 21. September, 90 Jahre Feuerwehr Nordeck-Winnen, Kameradschaftsabend.

Stadtrat Placzko ernannte Raphael Purrucker zum stellv. SBI, Lorena Heider zur stellv. Jugendfeuerwehrwartin für Allendorf und Alexander Zientek zum Leiter der Fachgruppe-BuMa. Die Anerkennungsprämie des Landes Hessen für zehn Jahre aktiven Dienst erhielt Lisa Balzer, für 20 Jahre Raphael Purrucker sowie für 30 Jahre Sascha Klement, Bernd Haberkorn und Holger Haberkorn.

Das silberne Brandschutzehrenzeichen am Bande des Landes Hessen erhielten Jens Hammer und Sebastian Schlapp. Befördert wurden Dominik Blume und Felix Keil (Feuerwehrmann), Justus Fuhrmann, Robert Müller, Jonas Siebel und Fabian Tuschla (Oberfeuerwehrmann), Alicia Kämmer und Selina Wagner (Oberfeuerwehrfrau), Julius Fuhrmann und Florian Ruth (Löschmeister) und Silke Heider zur Brandmeisterin.

Präsente gab es für Silke Heider, sie war 16 Jahre Leiterin der Minifeuerwehr, sowie Jens Hammer für acht Jahre Dienst im Feuerwehrausschuss.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Freiwillige Feuerwehr
  • Hauptversammlungen
  • Kreisfeuerwehrverband
  • Robert Müller
  • Allendorf
  • Volker Heller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.