28. Mai 2018, 22:46 Uhr

Aushängeschilder des Kreises

28. Mai 2018, 22:46 Uhr
denhardt_pad
Von Patrick Dehnhardt
Die »Firebeazz« beweisen im Bundeswehrzelt ihre musikalische Qualität. Kleines Foto: Ulrika Haupt und Johanna Lang werben für Urlaub im Landkreis. (Fotos: pad)

Buseck/Hungen/Korbach (pad). Auf dem Hessentag in Korbach kann man nicht nur Menschen aus dem ganzen Bundesland und darüber hinaus treffen. Auch heimische Gruppen wirken am Programm des Landesfestes mit. So etwa die Spielleute der Busecker Schlossremise, die am Sonntag ihren großen Auftritt in der Feldküche der Bundeswehr hatten.

Mit 40 Personen im Reisebus waren die Musiker und ihre Unterstützer am Sonntagmorgen nach Korbach aufgebrochen. Im Zelt hörten dann zwischenzeitlich rund 300 Besucher, wie die »Firebeazz« die Bühne rockten. Mit Liedern »Wie atemlos durch die Nacht« bewiesen die Sängerinnen Kathrin Bürger und Bianca Poloschek ihr Können. Bei »Mr. Vain« bebte das Zelt vor Begeisterung.

Auch die Spielleute der Busecker Schlossremise nutzten die große Bühne – und dies sehr erfolgreich, wie Vorsitzender Rainer Damm berichten konnte: Direkt wurden sie für den nächsten Auftritt auf dem Hessentag in Bad Hersfeld 2019 verpflichtet. Zuvor stehen sie aber erst an Fronleichnam im Busecker Schlosshof auf der Bühne. Zu hören sind dabei neben den »Firebeazz« und den Spielleuten auch das »Blaskapellchen«. Los geht es um 15 Uhr, bei schlechtem Wetter wird das Feuerwehrhaus zum Konzertsaal.

Doch nicht nur musikalische Aushängeschilder der Region trifft man auf dem Hessentag: Auch für einen Urlaub im Landkreis Gießen wird Werbung gemacht. Unter dem Motto »Zwischen Lahn und Vulkan« zeigten Johanna Lang und Ulrika Haupt Interessierten die Sehenswürdigkeiten der Region auf und luden zum traditionellen Gallusmarkt Grünberg und Hungener Schäferfest im August ein.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos