12. November 2019, 21:28 Uhr

Nach Leitungsschaden

Baugruben im Ortskern sollen allmählich weichen

12. November 2019, 21:28 Uhr
Zurzeit säumen etliche Baustellen wie diese die Straßen in Großen-Buseck. (F.: siw)

Etliche kleinere Baugruben flankieren zurzeit Straßen in Großen-Buseck. Unter anderem war der Untergrund im Schützenweg geöffnet worden. Auch an weiteren Stellen im Alten-Busecker Weg und in der Bismarckstraße standen und stehen Absperrungen.

Dabei handelt es sich um Spätfolgen des Wasserrohrbruchs vor einigen Wochen. Damals waren durch ein Leck Schäden an der Gasleitung entstanden. Viele Haushalte in Großen-Buseck waren, wie berichtet, vom Gasnetz abgekoppelt. Um die Schäden zu beheben, seien »einige Baugruben entstanden«, teilte Stadtwerke-Sprecherin Ina Weller nun auf Anfrage mit. »Da die Gasversorgung wieder hergestellt ist, werden die Baugruben sukzessive wieder aufgehoben«, so Weller weiter. Einen konkreten Zeitpunkt nannte sie nicht.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.