13. November 2019, 21:31 Uhr

Begeisterter Amateurfunker Emil Schwalb wird 80

13. November 2019, 21:31 Uhr
Schwalb in Aktion

Seinen 80. Geburtstag feeirte nun Emil Schwalb in Reiskirchen. Der Jubilar ist über vier Jahrzehnte Mitglied in der Arbeiterwohlfahrt - zunächst im Ortsverein Heuchelheim, nach seinem Umzug im Ortsverein Reiskirchen. Dort gehört er inzwischen mehrere Jahre als Beisitzer dem Vorstand an. Willi Launspach, 1. Vorsitzender der AWO Reiskirchen, gratulierte dem Jubilar und hob dessen Engagement hervor.

Überhaupt gaben sich an Schwalbs Ehrentag viele Gratulanten die sprichwörtliche Türklinke in die Hand. Schließlich ist der Jubilar auch Mitglied im VdK-Ortsverband Reiskirchen, in der SPD und in der Burschenschaft »Fidelio«, die ihn mit einem Ständchen überraschte. Seit 52 Jahren hält Schwalb auch dem Heuchelheimer Carnevalsverein die Treue; hier war er fast ein Vierteljahrhundert beim Wagenaufbau für den großen Umzug aktiv.

Großes Interesse widmet der Fan der »Amigos«, deren Konterfei gleich mehrfach sein Zuhause schmückt, dem Amateurfunken. Schwalb ist Mitglied im Amateurfunkclub »FOX 07«. In einem gesonderten Raum ist die Anlage untergebracht, mit der er sich in der Freizeit beschäftigt. Im Laufe der Jahre haben sich viele Freundschaften gebildet, die innerhalb Deutschlands in alle Himmelsrichtungen sowie bis Österreich reichen. Auch hier freute sich der Jubilar über viele Glückwünsche. Für sein Hobby hat Schwalb viele Prüfungen abgelegt und etliche Áuszeichnungen erhalten. (Foto: la)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeiterwohlfahrt
  • Burschenschaften
  • Fans
  • Fidelio
  • Freundschaft
  • Geburtstage
  • Hobby
  • Mitglieder
  • SPD
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Reiskirchen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.