15. Februar 2019, 19:08 Uhr

Chor sucht weitere Sänger

15. Februar 2019, 19:08 Uhr
Avatar_neutral
Von Klaus Moos
Ehrungen bei Eintracht Vetzberg: (v. l.) Christa Habermann, Irmgard Römer, Bernd Bellof, Jürgen Römer und Jürgen Seitz.

34 Sänger bilden den Klangkörper des Gesangvereins Eintracht Vetzberg, 20 Frauen und 14 Männer. Der Verein hat zudem elf Mitglieder, die mit ihren Beiträgen die Arbeit des Chores fördern. Der Gesangverein sucht weitere Sänger – eine Überlebensfrage für jeden Chor.

Jürgen Seitz steht als wiedergewählter Vorsitzender weiter in Verantwortung. Ihm zur Seite stehen die ebenfalls wiedergewählten Irmgard Römer als Schriftführerin und Beisitzerin Annelie Bellof. Da Christa Habermann darum bat, aus der Verantwortung der 2. Vorsitzenden entlassen zu werden und sich niemand für ihre Nachfolge fand, bleibt dieses Amt vorerst unbesetzt. Ihr galt Dank für 17-jährige Vorstandsarbeit. Irmgard Römer erinnerte an die wichtigsten Ereignisse im vergangenen Jahr. Der Chor ist bemüht, mit seinen kulturellen Angeboten, die Gemeinschaft im Bergdorf und darüber hinaus zu fördern. Kassenwartin Anita Henkel legte Einnahmen und Ausgaben offen.

Gute Tradition im Chor hat die Auszeichnung der treuesten Übungsstundenbesucher. Edith Römer fehlte nur einmal. Auf zwei Fehlstunden kamen Annelie Bellof, Christa Habermann und Werner Steinmüller.

Geehrt wurde Bernd Bellof für 50-jährige Mitgliedschaft, Jürgen Römer wurde zum Ehrenmitglied ernannt. 40 Jahre sind Andrea Spahr und Judith Mintgen dabei.

Der Chor plant am 24. August eine Wanderung, im September einen Ausflug über drei Tage, will in einem Seniorenheim singen und am 1. Advent ein Konzert geben. (Foto: mo)



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos