19. Juli 2019, 18:38 Uhr

Die Blicke zum Mond

19. Juli 2019, 18:38 Uhr

Der Mond hatte in dieser Woche ganz besondere Aufmerksamkeit. Zum einen war da die partielle Mondfinsternis. Horst Seidel hat etwa dieses schöne Foto an der Burg Gleiberg aufgenommen.

Doch neben der Mondfinsternis ist es nun genau 50 Jahre her, dass die Menschen erstmals den Mond betraten. Der Name Neil Armstrong ist damit in die Menschheitsgeschichte eingegangen, wobei er nur als Symbol für die vielen Menschen steht, die im Hintergrund dafür gewirkt, getüftelt und gerechnet haben, damit überhaupt eine Rakete zum Mond abheben kann.

Günter Titsch aus Pohlheim hat in seinem Leben bei »Interkultur« viele interessante Menschen getroffen. Eine der beeindruckendsten Personen war jedoch Neil Armstrong. Im Sommer 2009 war Titsch in Cincinnati zur Vorbereitung der World Choir Games. Es war ein großes Open-Air-Konzert in der Riverbend-Arena von Cincinnati mit dem eindrucksvollen und weltbekannten Mormon Tabernacle Choir.

Der in der Nähe lebende Astronaut und eher in der Öffentlichkeit zurückhaltende Neil Armstrong steuerte zu den Chorklängen eindrückliche Zitate aus der Rede von Abraham Lincoln nach der Schlacht von Gettysburg bei und rezitierte »Es ist vielmehr an uns, uns selbst der großen Aufgabe, die noch vor uns liegt, zu verpflichten«, als motivierende Botschaft und Appell an die Einheit der Nation, erinnert sich Titsch.

Die World Choir Games in Cincinnati konnte Armstrong, durch eine schwere Krankheit gezeichnet, im Juli 2012 dann leider nicht mehr besuchen, bedauert Titsch noch heute. Neil Armstrong starb am 25. August 2012. Seine Worte »Das ist ein kleiner Schritt für den Menschen, ein riesiger Sprung für die Menschheit«, sind jedoch unvergessen. (rge)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Abraham Lincoln
  • Burg Gleiberg
  • Fotografien
  • Menschheitsgeschichte
  • Mondfinsternisse
  • Motivation
  • Neil Armstrong
  • Fernwald
  • Roger Schmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.