05. April 2019, 21:33 Uhr

Die Zukunft Europas im Blick

05. April 2019, 21:33 Uhr
Die Lindener Delegation besucht Slowenien und seine Hauptstadt Ljubljana. (Foto: pm)

»Aktive Schüler – aktive Bürger« – diesen Titel trägt ein Erasmus-Projekt, an dem sich neben Schulen aus Litauen, Rumänien, Griechenland und Slowenien auch die Anne-Frank-Schule Linden beteiligt. Vier Lindener Schüler weilten nun im Zuge des durch die Europäische Union geförderten Austauschs in Slowenien.

Die in den Workshops aufgegriffenen Themenschwerpunkte bei dem Besuch reichten von Mediationsfertigkeit im Konfliktfall bis hin zu Möglichkeiten demokratischer Mitwirkung. Von zentraler Bedeutung waren dabei Völkerverständigung und die freiheitlich-demokratischen Grundwerte.

»Junge Menschen unterschiedlicher Sprachen und Kulturen verbrachten viel Zeit damit, sich und ihre diversen Lebenswelten vorzustellen und kennenzulernen«, freut sich die Anne-Frank-Schule in einer Pressemitteilung. » Besonders die slowenischen Gastgeber stellten auf vielfältige Weise ihre Heimat vor mit Tanz, Musik und kulinarischen Spezialitäten.«

Im Parlament vorbeigeschaut

Auf dem Programm stand ein Besuch des slowenischen Parlaments und die Begegnung mit zwei Abgeordneten. Das Europahaus in der Hauptstadt Ljubljana wurde ebenfalls besucht.

In der Begegnung mit den anderen Schülern wurde Deutsch als Projektsprache, aber auch Englisch gesprochen. Die Schüler konnten auf diese Weise »europäisch« in alltäglichen Situationen kommunizieren, ihre sprachlichen Fähigkeiten vertiefen und erweitern. Viele neue Kontakte wurden geknüpft und neue Freundschaften entstanden, sodass der Abschied dann schwerfiel. Adressen wurden getauscht, um weiterhin in Kontakt zu bleiben.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Anne-Frank-Gesamtschule Linden
  • Besuch
  • Bürger
  • Demokratie
  • Europäische Union
  • Förderung
  • Lebenswelten
  • Linden
  • Slowenisches Parlament
  • Völkerverständigung
  • Linden
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.