29. Juli 2017, 15:00 Uhr

Leserfotos

Ei Gewirrer, hey!

Gewitterstimmungen sind vielfältig. Wolkenmotive, die an Engel erinnern, ebenso. Das alles – versehen mit reichlich Mundart – in den Leserfotos der Woche.
29. Juli 2017, 15:00 Uhr
Helmar Hoch: Engel

Auch einem Gießener Schlammbeiser, der – Räusper, Räusper – ja praktisch keinen Akzent beim Sprechen hat, sind so manche Redewendungen geläufig, die in den Kreisgemeinden bisweilen zu hören sind. »Ei Gewirrer hey!« oder »Gewitter noch emol!« gehören dazu – die vermutlich falsche Schreibweise sei verziehen – und werden meist in einem weniger harmonischen Zusammenhang verwendet. Doch meteorologisch geht es auch anders. An diesem Wochenende, genauer gesagt von Samstag auf Sonntag, gab es ein ordentliches Gewitter über dem Landkreis, das durchaus auch seine schönen Seiten hatte.

 
Fotostrecke: Leserfotos der Woche

Andrea Mey hat eine davon festgehalten: »Fotospaziergang nach Gewitter mit meiner besten Freundin. Aufgenommen am Samstagabend im Feld bei Staufenberg, als sich im westlichen Abendhimmel eine kleine Gewitterzelle bildete«, schreibt sie dazu.

Neu dabei ist Patrik Brendel: »Ich habe gelesen, dass man ruhig mal ein Bild einsenden kann, zum etwaigen Veröffentlichen. Da ich so etwas das erste Mal mache, und mein Glück doch mal versuche, sende ich Euch ein Bild von mir vom 21. Juli, als ich früh Morgens auf dem Turm der Burg Gleiberg um 6.14 Uhr den Sonnenaufgang über Staufenberg fotografierte.



Helmar Hoch aus Stangenrod schickte uns ebenfalls ein Bild vom Samstagabend: »Nähe Industriegebiet ein schönes Wolkenbild – es erinnert mich an einen Engel.« Sabine Schmidt notiert zu ihrem Beitrag: »Hier ein Foto aus Treis – die Ruhe vor dem Gewitter in der Nacht von Samstag auf Sonntag!« Anja Stark aus Reiskirchen: »Habe eben den Sonnenuntergang über Hattenrod Richtung Reiskirchen fotografiert. Dabei konnte ich ein Bild von Sonne und Mondsichel machen. Zwar beide hinter Wolken, aber sichtbar.« Petra Möbs schreibt in ihrer Mail: »Meine Tochter Christin (14 Jahre) hat gestern Abend ein sehr schönes Fotos geschossen. Es wäre eine Riesenüberraschung, wenn sie eins ihrer Bilder drucken könnten.«

Nach so viel Himmelsbildern wagen wir zum Schluss noch zwei interessante Blicke auf die Erde. Christoph Westrupp schreibt zum Bild oben links: »Aufgenommen am Sonntag zwischen Lich und Kloster Arnsburg. Ein kleiner Baum lag so malerisch im Wasser, dass er einfach fotografiert werden wollte. Vielleicht reicht es ja für die Fotos der Woche.«

»Bei uns gibt es eine wunderschöne Blumenwiese zu fotografieren«. So lautete der Hinweis von Helga Schmidt aus dem Beuerner Weg 103, der Jörg Theimer aus Buseck erreichte. Er bestätigt: »Im Rahmen der Kampagne »Bienenfreundliches Hessen« ist an der alten Beuerner Landstraße ein Blühstreifen entstanden.« (age)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Motive
  • Mundart
  • Mut
  • Sabine Schmidt
  • Kreis Gießen
  • Alexander Geck
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.