16. Juli 2018, 21:56 Uhr

Ein Fest für die Mundart

16. Juli 2018, 21:56 Uhr
Regina Dichte (vorne) und Evi Urban philosophieren in ihrem Sketch über Liebe und Äcker.

Heimatverein – Heimatsprache: Was liegt da näher, als beim Programm zum mittlerweile sechsten Wissgoadefest die Mundart in den Fokus zu stellen? Besonders auch deshalb, weil der Heimatverein Beuern als Ausrichter des erstmals 2008 am »Alten Faselstall« gefeierten Festes mit Rita Mattern als Vizevorsitzende über eine glühende Verfechterin der Muttersprache verfügt.

In diesem Kontext ist sie als »Lebbe Ridda« in der Region bestens bekannt. Mit ihren auf den Dialekt des Krebsbachtals umgeschriebenen Liedern und eigenen Kompositionen gestaltete die Gesangsgruppe des Heimatvereins, die »Schrägen Töne«, maßgeblich das fast dreistündige Nachmittagsprogramm. Namentlich sind dies Daniel Rac, Klaus-Jürgen Grün, Wolfgang Fuhr, Inge Volk, Rita Mattern, Conny Scheld und Beate Krämer sowie Norbert Steinmüller am E-Piano. Zu Beginn empfahlen sie »Versucht’s mol med Gemoitlichkaät«, machten mit »E‘ Kebb’che Kaffie un en Riwwelkuche« auf die Pause aufmerksam und verabschiedeten sich vom Publikum mit »Reck‹ noch e bessche«.

Land-Examen für Städter

Regina Dichte und Evi Urban vertraten in der typischer Hausfrauen-Kleidung der 1950er Jahre die hauseigene Theatergruppe mit einem Sketch. Ihr nicht ganz ernst gemeintes Fazit: Die Liebe vergeht, aber Hof und Äcker bleiben bestehen.

Gäste aus der heimischen Mundartszene erfreuten mit ihren Auftritten. Erika Nebeling hatte die Lacher auf ihrer Seite bei der Anekdote um den Eier-Franz. Karl-Heinz Theiß erzählte von »dea Sommerzeid, die ja auch Meggeazeid« (Mückenzeit) ist. Der »fidele Owerhess«, Jochen Rudolph, thematisierte die Verschiedenheit der Dialekte bei der Abnahme des Landexamens für einen Städter, der auf dem Land Fuß fassen wollte.

Die Freunde der Mundart kamen aus dem gesamten Landkreis. Sie äußerten sich lobend über die schöne Atmosphäre und die Dekoration aus bunten Blumen und Früchten von Beuerner Feldern.

Der Dialekt hat Charme. Er lebt durch das gesprochene Wort und den Gesang. Obwohl auf der Bühne und davor verschiedene Dialekte gesprochen wurden, kam es offensichtlich zu keinerlei Verständigungsschwierigkeiten bei den Nicht-Platt-Schwätzern.

Auf einer angrenzenden Spielwiese hatten die jüngsten Gäste ihren Spaß mit dem Luftballonkünstler Michael Olbrich und beim Kinderschminken. DJ »Mixzies« machte am Abend seinem Namen alle Ehre und legte einen der Stimmung angepassten Musik-Mix auf, während beim Karaoke vor allem alte Schlager Mutige ans Mikrofon lockten.

Sommer, Sonne, gute Laune, so das Motto des Festes, gab es gratis. Helfer zu finden, um eine derartige Veranstaltung zu wuppen, war auch nicht so schwer. »Ich wäre allerdings heilfroh, wenn sich auch bald jemand für den Vorsitz finden würden«, sagte der Vorsitzende Erich Handloser, der zur nächsten Wahl das Amt abgeben wird. (Foto: siw)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dialekte
  • E-Pianos
  • Feste
  • Heimatvereine
  • Karaoke
  • Karl Heinz
  • Mundart
  • Muttersprache
  • Reck
  • Theatergruppen
  • Äcker
  • Buseck
  • Siglinde Wagner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.