20. Oktober 2019, 19:17 Uhr

Ein Hemd mit passendem Kragen

20. Oktober 2019, 19:17 Uhr
Der Geburtstagschor der »Germania« am Samstag in der TV-Halle in Großen-Linden. (Foto: con)

Voll war es am Samstagabend in der TV-Halle in Großen-Linden: Mehrere hundert Besucher waren der Einladung gefolgt und feierten gemeinsam mit den Vereinsmitgliedern den 140. Geburtstag des traditionsreichen Vereins »Germania« Linden. Dass es etwas weniger Besucher werden wurden als zu den letzten runden Geburtstagen hatte der Verein bereits eingerechnet: »Wir ziehen uns eben nur das Hemd an, dessen Kragen uns passt«, sagte Vereinsvorsitzender Erhardt Köhler. Auf die Besucher wartete nicht weniger als eine Reise quer durch die Geschichte der Chormusik: Denn die Vereinsmitglieder feierten ihr Jubiläum nicht alleine, sondern luden zu ihrem großen Liederabend gleich sechs Gastchöre ein. So machten der Gesangverein »Germania« Kirchvers, die »Eintracht« Hüttenberg, die »Harmonie« Großen-Linden, die »Evergreens« der »Eintracht« aus Wieseck, und »Arion« Klein-Linden ihren Gastgebern musikalische Geburtstagsgeschenke. Mit einem ihrer ersten öffentlichen Auftritten steuerte auch der neu gebildete Chor »EinLied« aus Leihgestern einige Lieder zum Programm bei. Der eigene Nachwuchs darf bei keinem Liederabend der »Germania« fehlen: Bei den Germania-Spatzen unter Leitung von Philipp Raatz standen alle Zeichen auf Halloween: So tummelten sich Vampire, Hexen und allerlei gruselige Gestalten auf der Bühne. Auf den Nachwuchs ist man in Großen-Linden ganz besonders stolz. »1976 haben wir die Germania Spatzen - damals noch Kinderchor genannt - gegründet«, erinnert Erhardt Köhler. »Das bedeutet auch, dass wir seit mittlerweile 43 Jahren erfolgreiche Nachwuchsarbeit machen und bislang konnten wir immer einen Dirigenten für unsere Jüngsten finden«. Direkt nach dem Nachwuchs standen die Sängerinnen und Sänger des Jubiläumsvereins auf der Bühne und präsentierten ihr Können mit den Klassikern der Chorliteratur »Willkommen« von Pasquale Thibaut und »Butterfly« im Arrangement von Paul Wilhelm. Mit »Mambo« von Herbert Grönemeyer zeigte der Chor auch, dass er durchaus neue Wege geht. Bei so viel gesanglicher Qualität verwundert es dann auch nicht weiter, dass die Besucher immer wieder in den Gesang mit einstimmten.

Jugendarbeit seit 1976

Im Jahre 1850 gründeten in der Gastwirtschaft von Georg Löhr (später »Zum Anker«, heute«Tiramisu«) zwölf Männer einen Singverein, dem sie den Namen Gesangverein »Harmonie«gaben. Warum sich dann 29 Jahre einige Sänger abspalteten und einen zweiten Gesangverein - die »Germania« - gründeten, lässt sich aus den Chroniken beider Vereine nicht so recht erkennen. Aber eine große Konkurrenz herrschte zwischen den beiden Vereinen fast nie: 1914 wurde so gemeinsam das Verbandsfest des Mitteldeutschen Sängerbundes ausgerichtet. Waren es in den Anfangsjahren noch vor allem interne Auftritte, die die »Germania« beschäftigten, änderte sich das nach der Feier zum 25-jährigen Bestehen 1904: Von da an nahm man regelmäßig an Chorwettbewerben teil. Nach einer Pause zur Zeit des Zweiten Weltkriegs ging es ab 1945 unbeirrt weiter: Schon in diesem Jahr gab es wieder 50 aktive Sänger in den Reihen der »Germania«. Operetten- und später Theateraufführungen standen bis ins 21. Jahrhundert jährlich im Veranstaltungskalender, viele Jahre auch die beliebte »Germania«-Fastnacht. Helmut Haub übernahm 1970 die musikalische Leitung des Männerchores; in seiner Ära wurde an vielen Chorwettbewerben erfolgreich teilgenommen. In seine Ägide fielen auch das 100-jährige Jubiläum mit Schlagerstar Heino und die Ausrichtung des gut ausgestatteten Chorwettbewerbs beim 110-jährigen Bestehen. Die Chorleitung übernahm seinerzeit Irmtraud Haub; sie wurde bei der Gründung des Frauenchores 1980 als Leiterin auserkoren. Sie amtierte bis 1994. Heute stehen Männer- und Frauenchor meist als gemischter Chor unter Leitung von Adriana Pop auf der Bühne.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Besucher
  • Chorliteratur
  • Chormusik
  • Chöre
  • Geburtstage
  • Gesangsvereine
  • Halloween
  • Hemden
  • Herbert Grönemeyer
  • Sänger
  • Linden
  • Constantin Hoppe
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.