12. April 2019, 19:33 Uhr

Ein alter Bekannter kehrt zurück

12. April 2019, 19:33 Uhr
Perfekte Heimkehr: Mark Gillespie genießt seinen Auftritt im Traumstern. (Foto: usw)

Der britische Singer-Songwriter Mark Gillespie kommt zwar nicht aus Gießen, aber die Zuhörer im ausverkauften Kino Traumstern begrüßten ihn am Donnerstag dennoch wie einen alten Bekannten. Dann bereitete er den Anwesenden mit tadellosem Handwerk, spitzen Bemerkungen und spürbarer Emotion einen tollen Abend.

Bis zum ersten Glanzlicht dauerte es nicht lange. Nach »Chasing the moon« schob Gillespie ganz entspannt »Half a world away« nach und zündete das erste Glanzlicht mit »Hallelujah« von Leonard Cohen. Wunderbar, dem Engländer zuzuhören, wie er seinen eigenen Chor schuf und darüber seine Solostimme stellte. Ohne Manierismus und mit einer großartigen Intensität ging das den Zuhörern ins Herz. Alles sang gleich mit, was für die Konzentration des Publikums sprach. Gillespie wohnt inzwischen in Aachen, ist immer noch als Straßenmusiker aktiv – und beherrscht die intuitive Interaktion mit den Leuten. Er käme zwar aus Manchester (geboren 1970), werde aber bald Deutscher werden: »Bis Oktober«.

Gillespie zog im Alter von 17 Jahren aus seiner Heimatstadt los, reiste quer durch Europa über Skandinavien bis nach Israel und machte Straßenmusik. 1996 nahm er dann in Gießen seine erste CD »Give it time« auf, der zahlreiche weitere Alben, Konzerte und Auftritte unter anderem als Support für Jethro Tull, Meat Loaf, ZZ Top, Chris de Burgh, Nora Jones, Foreigner und Lisa Stansfield folgten. »Brexit ist totaler Schwachsinn«, wirft er dann noch ein, »das sind dumme Leute, meine halbe Familie ist dafür. Ich fahr jetzt nicht mehr hin.«

Fast wie in Trance bediente Gillespie seine elektronischen Gerätschaften, die sich häufig zu einem respektablen und sehr gelungenen Bandsound rundeten. Er hatte aber mit »Shape of my heart« auch eine sehr authentische Sting-Interpretation dabei, seine etwas raue Stimme war da genau richtig. Und mit »Don’t mess around« passte nicht zum ersten Mal alles zusammen: Ein sehr guter Chor, ein mitreißender Groove und eine perfekte Interaktion mit den Zuhörern. So kannten viele Gillespie, der in seiner Gießener Zeit nicht selten auf der Straße auftrat. Schon da sang er oft ein paar Worte an die Zuhörer einfach ins Lied rein, er kann das perfekt. Gillespie ist ein professioneller Entertainer, der seinen Leuten einfach Spaß machen will. Ganz großartig geriet dann auch »After midnight«, das nun wirklich allen in die Beine fuhr.

Nicht alle Songs eigneten sich aber für das Addieren von Stimmen und Instrumenten, manche wuchsen dabei zu sehr an und ließen dann in der Wirkung nach. Später wurde es intensiver, Gillespie lief zu großer Form auf und hatte reichlich Glanzlichter parat. Inzwischen ist er zu großer Klasse gereift und erreicht seine Zuhörer vor allem da, wo es drauf ankommt: in der Seele. Im Januar kommt seine Pink-Floyd-Show in die Gießener Kongresshalle.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chris de Burgh
  • Emotion und Gefühl
  • Jethro Tull
  • Kino Traumstern
  • Kinosäle
  • Kongresshalle Gießen
  • Leonard Cohen
  • Liedermacher und Singer-Songwriter
  • Meat Loaf
  • ZZ Top
  • Lich
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.