05. Juni 2019, 22:27 Uhr

Sozialverband in Rüddingshausen

Erika Maikranz seit 65 Jahren VdK-Mitglied

05. Juni 2019, 22:27 Uhr
Ehrungen beim VdK Rüddingshausen. (pm)

In der Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsvereins Rüddingshausen wurden langjährige Mitglieder geehrt. Vorsitzender Albert Schäfer, stellvertretender Vorsitzender Peter Heintze und der Kreisvorsitzende Horst Weitze überreichten die Ehrenurkunden und -nadeln sowie ein Präsent. Ausgezeichnet wurden Erika Maikranz für 65 Jahre Mitgliedschaft, Anna Schomber, Irene Lohmeyer und Karl Sohl für 25 Jahre Mitgliedschaft und Theresia Mertens, Carmen Curth und Björn Zimmer für zehn Jahre Treue zum Sozialverband. Für Hans-Jürgen Geißler, Herbert Steih, Hans-Joachim Sommer, Walter Kornmann und Silke Kuypers wird die Ehrung nachgereicht.

Die Mitglieder des Ortsverbandes trafen sich im Gasthaus »Zum Alten Born«. Kreisvorsitzender Weitze bescheinigte dem Ortsverband eine hohe Leistungsbereitschaft im Sinne der VdK-Leitsätze und im Handeln für die Grundwerte gegenüber der Würde des Menschen. Bürgermeister Florian Langecker dankte namens des Gemeindevorstandes für den Einsatz für benachteiligte Menschen und für die Sozialarbeit im Ortsverband. Er berichtete unter anderem über die Neuentstehung eines Ärztehauses in Londorf und die Nutzungsmöglichkeiten des neuen Bürgerbusses. Die Baumaßnahme zur Barrierefreiheit des Burggarten-Cafés sei finanziell aufwandsneutral so gut wie abgeschlossen, Rollstuhlfahrer und Rollatoren-Nutzer können die Gaststätte im Rabenauer Park barrierefrei erreichen.

Vorsitzender Schäfer stellte eine Unterschriften-Aktion zu einer Petition zur Barrierefreiheit an den Hessischen Landtag in Wiesbaden vor und gab jedem Teilnehmer die Möglichkeit, eine Mitglieder-Umfrage auszufüllen. Außerdem erinnerte Schäfer an den 70. Jahrestag des Deutschen Grundgesetzes.

Als Betreuerin für den Ortsverband Rüddingshausen wird sich das Kreisvorstandsmitglied Monique Schmitt in der Vorstandssitzung am 24. Juli vorstellen. Der monatliche Bezug der VdK-Zeitung sei ein gutes »Sprachrohr« für Verbands-Informationen und Gesetzesneuerungen sowie für Neuigkeiten aus der Rechtsprechung, berichtete Schäfer. Er stellte zudem die persönliche Betreuung der Mitglieder ebenso vor wie die Rechtsberatung durch Anwälte des Bezirksverbandes in Gießen.

Informativer Schaukasten

Der VdK-Schaukasten an der Steinscheune in der Hasenecke werde informativ für die Öffentlichkeit gestaltet. Die VdK-Aktionen und Kampagnen 2019 beinhalten Forderungen nach gerechter Rente für alle Generationen und die Bekämpfung der Altersarmut. Den Finanzbericht erstattete ebenfalls der Vorsitzende, wobei er auf die Beitragsordnung und die steuerlichen sowie Gemeinnützigkeitsregelungen und die zentrale Belegerfassung einging. Peter Krautzberger berichtete namens der Revisoren und bescheinigte dem kommissarischen Kassenverwalter eine einwandfreie Buchführung. Seinem Antrag auf Entlastung des gesamten Vorstandes wurde bis auf eine Gegenstimme zugestimmt.

Die in der Klausurtagung des Vorstandes neugefasste Geschäftsordnung mit Ehrenordnung wurde von Schäfer in den geänderten Punkten vorgestellt. Das restliche Jahresprogramm 2019 des Ortsverbandes wird nach Auswertung der Mitglieder-Befragung in der nächsten Vorstandssitzung beschlossen, teilte er mit. Der Vorsitzende wies noch auf die mögliche Inanspruchnahme des Rentenberaters, früher Versicherten-Ältester, für die Region des Lumdatales hin: Hartmut Krieb aus Treis-Lumda ist zuständig.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Hessischer Landtag
  • Mitglieder
  • Ortsverbände
  • Sozialverbände
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Rabenau
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.