14. Mai 2019, 21:48 Uhr

Etwas fürs Leben lernen

14. Mai 2019, 21:48 Uhr
Feuermachen will gelernt sein. Geübt wird mit Pastor Raphael Vach zunächst das sogenannte A-Feuer. (Foto: mo)

32 Kinder und begleitende neugierige Eltern waren der Einladung zur Gründung einer Pfadfindergruppe gefolgt. Das ist etwas Neues für Biebertal. Bürgermeisterin Patricia Ortmann fand die Idee so gut, dass sie sich bereit erklärte, die Schirmherrschaft für die neue Gruppe zu übernehmen. Dafür erhielt sie am Freitag auf der Wiese unterhalb des Zentrums der Freien evangelischen Gemeinde Frankenbach auch ein erstes Halstuch mit Spange und darf sich als Ehrenmitglied der neuen Truppe bezeichnen.

Ortmann hob hervor, wie wichtig es ist, dass Kinder spielerisch für das Leben lernen, und dass die bewährte Arbeit der Pfadfinder nicht altmodisch ist, sondern mit Persönlichkeitsreifung und der Übernahme von Verantwortung zu tun hat. Sie wünschte den Leitern Pastor Raphael Vach und Nicolas Koch mit den weiteren Helfern Kraft und ein gutes Durchhaltevermögen.

Mit der Pfadfinderarbeit ging es in Gruppen sofort los. Landkartenlesen, Knotentechnik und Feuermachen wurden gleich am ersten Tag geprobt. Nach einer gewissen Zeit dürfen die Kinder ihr Pfadfinderversprechen ablegen und erhalten dann Halstuch und Spange. Die Treffen sind freitags von 17 bis etwa 19 Uhr in der Erdaer Straße 16 in Frankenbach, am 24. Mai sind Schnitzen und Stockbrotbacken geplant. Weiter geht es am 31. Mai mit »Wir gehen raus in die Natur«. Am 7. Juni wird für das erste Abzeichen geübt, weitere Termine sind: am 21. Juni mit dem Thema »Lagerfeuer machen - worauf muss ich achten?« und am 28. Juni steigt ein großes »Wald-Geländespiel«. Interessierte Kinder im Alter von fünf bis 12 Jahren können jederzeit in die Gruppe einsteigen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Evangelische Kirchengemeinden
  • Biebertal
  • Klaus Moos
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.