29. März 2019, 18:53 Uhr

Fachfrau spricht über Lernverhalten des Hundes

29. März 2019, 18:53 Uhr

Der Jagdverein Hubertus Gießen hatte dieser Tage Hundetrainerin Melanie Stühler aus Baunatal zu Gast. Die Fachfrau referierte über das »Lernverhalten des Hundes«.

Stühler arbeitet seit über 20 Jahren mit Hunden verschiedener Rassen, ist Züchterin und aktive Jägerin. Neben ihrem Dalmatiner führt sie zurzeit eine Labrador-Hündin, mit der sie regelmäßig an Working-Tests teilnimmt sowie eine junge Deutsch-Drahthaar-Hündin, welche sie aktuell auf die Verbands-Jugendprüfung vorbereitet.

Nur wer verstehe, wie Hunde lernen, werde seinen Hund erfolgreich ausbilden können, sagte die Referentin. Sie stellte einprägsame Beispiele aus ihrem Praxisalltag vor und berichtete über Probleme, die Besitzer mit ihren Vierbeinern hatten. Das Prinzip des Lernens an sich funktioniere bei jedem Hund auf die gleiche Art und Weise. Unterschiede gebe es aber in Abhängigkeit von Rasse und Charakter bei der Verknüpfung des Erlernten, was in der Praxis mitunter unterschiedliche Herangehensweisen erfordere.

Ein weiterer wichtiger Punkt, über den Stühler referierte, war die Rolle des Menschen mit seinen Eigen- und Besonderheiten – sowohl als Hundeführer als auch als Züchter. Denn auch dessen Einfluss spiele eine nicht unerhebliche Rolle im Lernprozess.

Im Anschluss an den kurzweiligen Vortrag hatten die Seminarteilnehmer Gelegenheit, Fragen zu stellen, was sie reichlich nutzten, berichtete Hubertus-Chef Dieter Mackenrodt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Lernprozesse
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen