03. Oktober 2019, 18:56 Uhr

Fester Teil von Dornholzhausen

03. Oktober 2019, 18:56 Uhr
Der Männerchor auf einer Aufnahme von 2004. Erst 1972 traten Frauen in den Liederkranz ein. (Archivfoto: Verein)

Neun Jahrzehnte Chormusik in Dornholzhausen: Mit einem großen Jubiläumskonzert wird Ende Oktober auch das Festjahr zum 90-Jährigen Bestehen des Gesangvereins »Liederkranz« in Dornholzhausen zu Ende gehen.

Der Verein kann auf eine wechselhafte Geschichte zurückblicken: Am Nikolaustag vor 90 Jahren, dem 6. Dezember 1929, gründeten 30 Gründungsmitglieder den Gesangverein »Liederkranz« - damals noch als reinen Männergesangverein. Von 1935 bis 1939 war man Mitglied des Solmser Sängerbundes, ab dem 1. September 1939 wurde der Chorbetrieb aufgrund des Kriegsbeginns bis auf Weiteres eingestellt.

Das änderte sich erst wieder 1947, als unter Leitung von Lehrer und Dirigent Friedrich Knoche wieder gesungen wurde. In den folgenden Jahren etablierte sich der »Liederkranz« durch Auftritte bei anderen Vereinen sowie eigene Veranstaltungen inner- und außerhalb von Dornholzhausen als eine feste Größe im Vereinsleben - und das hat sich bis heute nicht geändert. 1971 zählte der Verein 127 Mitglieder - immer noch ausschließlich Männer

Am 14. Januar 1972 schließlich traten die ersten Frauen in den Verein ein. Sie brachten neuen Schwung. Ein gemischter Chor entstand, die Mitgliederzahl stieg auf 160. Zum 50-Jährigen erreichte der Verein sein Allzeithoch mit 199 Unterstützern.

Kinderchor neu belebt

Der Verein hatte in 90 Jahren viele Auftritte. Auch bei anderen Gesangvereinen war er immer ein gerngesehener Gast. Neben den vielen Reisen, kam dennoch das eigene Dorf nie zu kurz: Es wurde auf Hochzeiten, zu Beerdigungen und Vereinsabenden gesungen.

1993 wurde ein Kinderchor gegründet. Dieser musste jedoch drei Jahre später seinen Betrieb einstellen. Ein besseres Schicksal hatte der Chor, der sich unter dem Titel »Donkey Sisters« zum 75-Jährigen gründete: Der Projektchor entwickelte sich zu einem wahren Erfolgsrezept, ist heute noch unter dem Namen »Donkeys« zu hören. Der Name ist eine Anspielung auf den Uznamen der Dornholzhäuser, die früher als »Esel« bezeichnet wurden.

Den Kinderchor ließ man übrigens nun im Jubiläumsjahr wieder aufleben: Dieser zählt zahlreiche Mitglieder. Insgesamt hat der »Liederkranz« heute rund 170 Unterstützer - 70 davon aktive Sänger, die in den vier Chorformationen gemischter Chor, Männerchor, Donkeys und Kinderchor (Kinderchor bei den Mitgliederzahlen nicht mitgerechnet) auftreten.

Den Festakt zum 90. Geburtstag haben die Vereinsmitglieder bereits hinter sich - hierzu hatten sich die Sänger mit den Turnern des TV Dornholzhausen zusammengetan und bereits im April einen gemeinsamen Kommersabend gefeiert. Das alleine zeigt bereits: In Dornholzhausen sind die Vereine eng miteinander verflochten.

Am Samstag, 26. Oktober, lädt der Liederkranz ab 19.30 Uhr zum Jubiläumskonzert ins Bürgerhaus in Dornholzhausen ein. Hier werden sich alle vier Chorformationen des Gesangvereins präsentieren. Zudem werden mit den Sangesfreunden Oberkleen, dem Gesangverein »Eintracht« Hüttenberg und den »Frauentönen« aus Hüttenberg drei Gastchöre das Programm bereichern. Die »Mixed Pickles« - die humoristische Geheimwaffe aus Holzheim - wird den Abend abrunden. »Es sollen keine großen Reden gehalten werden und der Gesang im Vordergrund stehen«, sagte Liederkranz-Vorsitzende Petra Führer. »Der musikalische Teil geht einmal querbeet - da sollte dann für jeden etwas dabei sein«.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chormusik
  • Chöre
  • Gesangsvereine
  • Kinderchöre
  • Vereine
  • Langgöns
  • Constantin Hoppe
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.