24. Januar 2019, 21:38 Uhr

Fortbestand des TSV Lauter vorerst gesichert

24. Januar 2019, 21:38 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Ehrungen mit (v. l.) Ellen Straka, Andreas Zimmer, Evelyn Stühler, Tanja Heieis, Annemarie Becker, Christian Hoßbach, Günter Zimmer und Martina Eisenfeller. (Foto: pm)

Nach über einem Jahr der Vorbereitung war es so weit: Der TSV Lauter beschloss kürzlich auf einer außerordentlichen Jahreshauptversammlung einstimmig die neue Satzung. Der neue Vorstand wurde im Anschluss für zwei Jahre gewählt. Dies ist umso erfreulicher, als damit sowohl der Fortbestand des Vereins als auch der Betrieb der letzten Kneipe in Lauter gesichert ist.

Die daran anschließende ordentliche Jahreshauptversammlung entlastete den alten Vorstand und ehrte langjährige Mitglieder. Unter anderen wurden Evelyn Stühler und Annemarie Becker mit der goldenen Nadel für eine jeweils vier Jahrzehnte lange Mitgliedschaft geehrt. Beide Frauen gehören dem neu gewählten Vorstand an und engagieren sich für den TSV.

Ein großer Dank für langjähriges Engagement und kleine Präsente überreichte Andreas Zimmer den scheidenden Vorstandsmitgliedern. Die Berichte aus den verschiedenen Abteilungen des Vereins fielen durchweg positiv aus.

Besonders hervorzuheben ist der sportliche Erfolg der Fußballer, die nach Trainerwechsel und einigen Turbulenzen den Klassenerhalt aus eigener Kraft in der abgelaufenen Saison geschafft hatten. Positiv ebenso die Zahl der Aktiven: Das Eltern-Kind Turnen war nach kurzer Pause wieder aufgenommen worden und ist seither gut besucht. Besonderer Beliebtheit erfreut sich der Männerzirkel. Einzig den 20 Seniorinnen fehlt die Trainerin; dieser Posten ist aktuell leider vakant und Ersatz dringend gesucht.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos