Kreis Gießen

Führung zum Kriegsende 1945 mit Werner Reusch

Das Kriegsende 1945 und seine Auswirkungen auf Langgöns stehen im Zentrum einer Führung, die mit Heimatforscher Werner Reusch am Sonntag, 5. Mai, um 14 Uhr stattfindet. Treffpunkt ist an der Ecke Mühlberg/Moorgasse vor der Sparkasse. Hierzu lädt der Gesangverein Frohsinn Langgöns ein. Nichtmitglieder zahlen 3 Euro, für Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei. Reusch möchte bei dem Rundgang über die Moorgasse, die Amtshausstraße und die Bismarckstraße an die Bombardierung des Areals rund um den Bahnhof am 22. Februar 1945 erinnern. Auch die Erschießung dreier US-Flieger wird Thema sein. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 50 Personen. Anmeldung unter 0 64 03/72 663 nach 18 Uhr oder in den Chorproben von Männer- und Frauenchor.
26. April 2019, 22:21 Uhr
der Redaktion

Das Kriegsende 1945 und seine Auswirkungen auf Langgöns stehen im Zentrum einer Führung, die mit Heimatforscher Werner Reusch am Sonntag, 5. Mai, um 14 Uhr stattfindet. Treffpunkt ist an der Ecke Mühlberg/Moorgasse vor der Sparkasse. Hierzu lädt der Gesangverein Frohsinn Langgöns ein. Nichtmitglieder zahlen 3 Euro, für Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei. Reusch möchte bei dem Rundgang über die Moorgasse, die Amtshausstraße und die Bismarckstraße an die Bombardierung des Areals rund um den Bahnhof am 22. Februar 1945 erinnern. Auch die Erschießung dreier US-Flieger wird Thema sein. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 50 Personen. Anmeldung unter 0 64 03/72 663 nach 18 Uhr oder in den Chorproben von Männer- und Frauenchor.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Fuehrung-zum-Kriegsende-1945-mit-Werner-Reusch;art457,582399

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung