02. November 2017, 19:48 Uhr

NS-Verbrechen

Gedenken an in Hadamar Ermordete

02. November 2017, 19:48 Uhr

Das Forum für Völkerverständigung Lich möchte mit einer Gedenkveranstaltung an die Opfer des NS-Euthanasie-Programms in Hadamar erinnern. In der Gedenkveranstaltung am Donnerstag, den 16. November um 20 Uhr im Kulturzentrum Bezalel Synagoge in Lich spricht Claudia Schaaf von der Gedenkstätte Hadamar über das Geschehen von 1941 bis 1944 in der Anstalt.

Heute ist der in idyllischer Landschaft gelegenen Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Hadamar nicht mehr anzusehen, viele Gräultaten hier einst geschahen. Mit Bussen wurden Tausende von Menschen mit Behinderungen, psychischen Erkrankungen oder sozialen Auffälligkeiten hierhin gebracht und ermordet. »Die Menschenwürde der Opfer verlangt, dass sie nicht in Anonymität vergessen werden«, sagt Forums-Vorsitzende Jutta Dörrenhaus. Im Rahmen der Veranstaltung zum 9. November 1938 soll an dieses Verbrechen der Nationalsozialisten in Hessen erinnert werden. »Auch Menschen aus Lich waren unter den Opfern«, sagt Dörrenhaus. »Ihrer soll gedacht werden.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Foren
  • Gedenkstätten
  • Kunst- und Kulturzentren
  • Synagogen
  • Totengedenken
  • Völkerverständigung
  • Lich
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.