03. April 2019, 22:09 Uhr

Rasengräber nicht nur für Urnen?

Grünberg diskutiert über neue Bestattungsformen

03. April 2019, 22:09 Uhr
Ein Rasengräberfeld auf dem Friedhof Grünberg für Urnenbestattungen. Geht es nach der CDU-Fraktion würde, wo möglich, eine solch pflegeearme Alternative auch für Erdgräber geschaffen. (Foto: tb)

Grünberg (tb). In der Nachbarschaft, in Mücke, sei dies ja auch möglich, Grünberg sollte ebenso diese Alternative auf seinen Friedhöfen anbieten, begründete am Dienstagabend in der Sitzung des Sozialausschusses Fraktionschefin Birgit Otto den Antrag ihrer CDU. Würde er vom letztentscheidenden Stadtparlament angenommen, würde Grünberg eine weitere Bestattungsform anbieten: Neben einem für Urnen würde auch ein Rasengräberfeld für Erdbestattungen geschaffen. Ob’s aber so kommt? Der Ausschuss lehnte es mehrheitlich ab.

Otto verwies eingangs der Debatte auf Bürger, die eine Einäscherung ablehnten, von zweien sei der »dringende Wunsch« an sie herangetragen worden. Auch in Grünberg schließlich gebe es immer mehr Menschen ohne Angehörige (vor Ort); diese hätten nun mal Interesse an einer Bestattung, die keine Grabpflege erfordert und doch nicht anonym ist.

Verwaltungschef Frank Ide hielt die Gegenrede: Anders als bei den kleinen Urnengräbern, meist abgedeckt mit einer Platte mit dem Namen des Verstorbenen, würden dieserart Wahlgräber einen erhöhten Arbeitsaufwand für den Bauhof erfordern; etwa wegen der Setzungen auf größerer Fläche oder beim Mähen. Grünberg biete bereits genug Alternativen, darunter auch immer mehr der sogenannten »Memoriam-Gärten«. Auch dürfte nicht auf allen Friedhöfen ausreichend Platz vorhanden sein. Von besagter Nachfrage sei ihm nichts bekannt. Den erhöhten Aufwand ließ Otto nicht gelten, den könne man ja in die Friedhofsgebühr einpreisen. »In Mücke geht das schon seit Jahren, ohne Probleme. Die Bestattungskultur ändert sich, auch wir sollten unser Angebot erweitern.« Am Ende aber stand eine knappe Mehrheit von 3:2 Stimmen auf der Seite der Bürgermeisters, freilich bei vier Enthaltungen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • CDU
  • Fraktionschefs
  • Frank Ide
  • Friedhöfe
  • Grünberg
  • Urnen
  • Grünberg
  • Thomas Brückner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.