17. Januar 2019, 22:11 Uhr

Hilfe zur Selbsthilfe

17. Januar 2019, 22:11 Uhr

Was macht die Bauaufsicht? Was tut eine Kämmerei? Und welche Gesetze geben die Aufgaben einer großen Kommunalverwaltung in Deutschland vor?

Drei syrische Praktikanten erhalten ein Jahr lang Einblicke beim Landkreis Gießen. Das Ziel ist die Vorbereitung auf einen Wiederaufbau kommunaler Strukturen in ihrem Heimatland. Dies betrifft sowohl die Infrastruktur als auch den Aufbau von Kommunalverwaltungen.

Lilit Nazarian hat in Syrien eine Ausbildung als Grafikerin absolviert. Maria Roham hat Wirtschaftswissenschaften studiert. George Tourou ist Bauingenieur. Seit September 2018 absolvieren sie im Rahmen des bundesweiten Projekts »Qualifizierung von syrischen Geflüchteten in deutschen Kommunalverwaltungen« ein einjähriges Praktikum in der Verwaltung des Landkreises.

Eine von sieben Modellkommunen

Im Laufe dieses Jahres durchlaufen sie mehrere Fachbereiche, um einen möglichst breiten Einblick in die Strukturen der Verwaltung zu erhalten. Das Projekt »Qualifizierung von syrischen Geflüchteten in deutschen Kommunalverwaltungen« wird finanziert durch die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW), im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Bundesweit wurden sieben Modelkommunen für das Projekt ausgewählt, eine davon ist der Landkreis Gießen. Die weiteren sind die Gemeinde Beverstedt, die Städte Darmstadt, Krefeld und Maintal und die Landkreise Donau-Ries und Hameln-Pyrmont.

»Wir möchten mit der Teilnahme am Projekt unseren Teil dazu beitragen, geflüchtete Menschen zu qualifizieren und ihnen Perspektiven – auch in ihrem Heimatland – zu bieten«, sagt Landrätin Anita Schneider.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Anita Schneider
  • Kommunalverwaltungen
  • Praktikanten
  • Selbsthilfe
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.