06. Juni 2018, 22:28 Uhr

Hotelpläne nicht gefährdet

06. Juni 2018, 22:28 Uhr
Noch liegt es im Dornröschenschlaf. Aber schon im Herbst könnte der Umbau des Winneröder Herrenhauses zum Hotel beginnen. (Archivfoto: ti)

Reiskirchen (ti). »Es gibt überhaupt keine Veränderung in Bezug auf die Realisierung des Projektes.« Mit deutlichen Worten wies Wolfgang Herdt auf GAZ-Anfrage das Gerücht zurück, das in den vergangenen Wochen in Reiskirchen kursierte: Die Umsetzung der Hotelpläne im Winneröder Herrenhaus sei möglicherweise gefährdet, weil ein Investor abgesprungen sei. Und selbst wenn es so wäre: »Die Winnerod Projektgesellschaft wird das Vorhaben realisieren, egal mit wem.« Der Bauantrag wurde laut Herdt im vergangenen Jahr gestellt, die Vollständigkeit der Unterlagen vor zwei Monaten seitens der zuständigen Behörde bestätigt, so der Vorstand der Vital AG, die Mitglied der Winnerod Projektgesellschaft ist. Herdt: »Das Verfahren läuft.«

Startschuss im Herbst

Mit einer Entscheidung rechnet der Architekt spätestens im Herbst. Sobald die Baugenehmigung vorliegt, will die Projektgesellschaft, an deren Spitze Hofgut-Eigentümer Martin Wurzel steht, mit dem Umbau beginnen. Vorgesehen ist ein Hotel auf drei Vollgeschossen sowie der Ausbau des Daches. Geschätzte Sanierungskosten: rund drei Millionen Euro. Mit einer Eröffnung rechnet Herdt frühestens an Weihnachten 2019.

In einem zweiten Bauabschnitt könnten dann die Nebengebäude an der Reihe sein. In den ehemaligen Stallungen, wo derzeit noch die Greenkeeper untergebracht sind, soll eine Wellness-Oase mit Saunalandschaft und Anwendungsbereichen im Erdgeschoss sowie Maisonette- oder Penthouse-Wohnungen darüber entstehen. Denn Wurzel und Co. wollen aus dem Hofgut einen Erlebnisstandort machen. Im August vergangenen Jahres hatte Herdt die Planungen in einer gemeinsamen Sitzung von Bauausschuss und Ortsbeirat detailliert vorgestellt (die GAZ berichtete). Allerdings, so der Architekt, sollte bis zum Beginn des zweiten Bauabschnittes das Hotel mindestens ein Jahr in Betrieb sein. »Um zu sehen, wie es läuft«, ob das Angebot überhaupt angenommen wird.

Ein weiteres Angebot, das Herdt aufgrund zahlreicher Anfragen lieber heute als morgen realisieren würde, ist der geplante Stellplatz für Wohnmobile, der außerhalb des Hofgutes auf einer Fläche westlich von Teich und Parkstraße vorgesehen ist. Dort, wo unter anderem auch die Greenkeeper ein neues Zuhause finden sollen. Doch dafür muss zunächst ein Bebauungsplan für Gesamt-Winnerod her. Einen solchen gibt es aber bis dato nur für das Sportgelände. Deshalb hatte die Reiskirchener Gemeindevertretung Ende Mai vergangenen Jahres einen Aufstellungsbeschluss zur Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes gefasst, der für das Dorf auch sieben zusätzliche Baugrundstücke ausweisen soll.

Ebenfalls an der Erweiterung des Bebauungsplan, konkret der Überplanung der Ortslage, hängt auch eine Parkfläche, die für den Hotelbetrieb notwendig und hinter dem Herrenhaus vorgesehen ist. Denn das derzeitige Angebot reicht schon jetzt bei größeren Veranstaltungen nicht mehr aus. Eine rund 300 Quadratmeter große Grünfläche mit Zweckbestimmung Parkanlage soll deshalb umgewidmet werden. Zwei Dutzend Parkplätze könnten so entstehen. Schwierigkeiten bereitet der Projektgesellschaft derzeit offenbar noch eine Grundstückseigentümerin, die mit den Plänen nicht einverstanden ist. Den Bebauungsplan gefährden kann sie allerdings nicht, so Mathias Wolf vom Planungsbüro Holger Fischer in Linden.

Er arbeitet derzeit den Vorentwurf des Bebauungsplanes aus. »Wir sind kurz vor der frühzeitigen Beteiligung der Bürger und Träger öffentlicher Belange«, sagt Wolf. Vier Wochen wird der Vorentwurf ausliegen, dann wertet der Planer die Stellungnahmen aus und arbeitet sie ein. Wolf: »Daraus resultiert dann der Entwurf des Bebauungsplans.« Dieser muss anschließend noch einmal vier Wochen in die Offenlage, bevor das Parlament ihn als Satzung beschließen kann und er Rechtskraft erlangt. Herdt hofft, dass dies bereits Ende dieses Jahres so weit sein wird.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Baugrundstücke
  • Bebauungspläne
  • Herbst
  • Maisonetten
  • Parks und Parkanlagen
  • Rechtskraft
  • Wellnessoase
  • Wohnmobile
  • Christina Jung
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos