29. November 2018, 22:23 Uhr

Hungener Genossen über Tief der SPD beunruhigt

29. November 2018, 22:23 Uhr

Der kleine Saal des Bürgerhauses in Obbornhofen war voll besetzt als der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Hungen, Christoph Fellner von Feldegg, die Mitgliederversammlung eröffnete. Das Tief, in dem sich die SPD zurzeit befinde, beunruhige alle Genossen sehr. »Was sind die Gründe und wie sehen die Lösungen für diese Probleme aus?« war dann auch das große Thema für diesen Abend. Von positiven Erlebnissen aus SPD-Sicht berichtete Gastredner Felix Döring, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Gießen-Ost. Im Wahlbezirk 18 Gießen-Stadt sei es dem neuen SPD-Kandidaten Frank-Tilo Becher auf Anhieb gelungen, das Landtags-Direktmandat von der CDU zurückzugewinnen. Diesen Ausführungen schloss sich eine lang und intensiv geführte Diskussion an über Ursachen der aktuellen SPD-Krise und Wege, diese zu überwinden.

Erfreulicher als die Analyse negativer Wahlergebnisse war die Vielzahl der Ehrungen für langjährige Mitglieder (Foto siehe »Vereine«, Seite 46). Die SPD-Vorsitzenden von Feldegg, Anja Schwab, Gerald Hänsel und Johannes Högy ehrten Wolfgang Becker, Markus Ernst, Rita und Edmund Köhler, Heinrich Schmolke, Udo Schwarz, Elke Weber (je 25 Jahre Mitgliedschaft), Bernd-Rainer Metzger (30 Jahre), Waltraut Frenz, Elke Högy, Harald Jäger, Karlheinz Rusche, Dieter Schultheis, Günter Zimmer (40 Jahre) sowie Karl-Heinz Weber (50 Jahre).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Becher
  • CDU
  • Karl Heinz
  • Obbornhofen
  • SPD
  • Stimmbezirke
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Wahlergebnisse
  • Hungen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.