22. August 2019, 21:53 Uhr

Im Einsatz für die Mitmenschen

22. August 2019, 21:53 Uhr
»Gute Fahrt«: Förderverein-Vorsitzender Dr. Ulrich Lenz überreicht die Fahrzeugschlüssel an Pflegedienstleiterin Gabriele Keiner, im Hintergrund Jörg Sandmeier. (Foto: bf)

Gleich zwei neue Dienstfahrzeuge hat der Förderverein soziale Dienste Linden der Diakoniestation Linden zur Verfügung gestellt. Insgesamt elf Fahrzeuge finanziert der Förderverein der Diakoniestation und wendet hierfür im Jahr 17 000 Euro auf, wie Vorsitzender und Ehrenbürgermeister Dr. Ulrich Lenz am Mittwoch bei der Übergabe der Fahrzeugschlüssel an Pflegedienstleiterin Gabriele Keiner mitteilte.

Bei den beiden vom Autohaus Bödeker in Langgöns bezogenen Skoda Citigo handelt es sich um die ersten Leasingfahrzeuge, die bei der Diakoniestation in Dienst gestellt wurden. »Die Preise von Kauf und Leasing haben sich so gut wie angenähert. Und weil es hier mit der Leasingfirma die Vereinbarung gibt, dass bei einem Ausfall eines Fahrzeugs unmittelbar Ersatz für dieses gestellt wird, ist die für alle Beteiligten die beste Lösung«, so Lenz. An der Fahrzeugübergabe wirkte auch Förderverein-Vorstandsmitglied Jörg Sandmeier mit.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ehrenbürgermeister
  • Fördervereine
  • Leasing
  • Linden
  • Mitmenschen
  • Sozialbereich
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Škoda
  • Škoda Citigo
  • Linden
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos