Kreis Gießen

Karl-Heinz Funck und die Katze

Wer selbst eine Katze besitzt oder schon einmal mit einer sein Leben teilen durfte, der weiß: Katzen haben ihre ganz eigene Wirkung auf die Menschen. Und sie verstehen es, auch ohne Worte für sich zu argumentieren. Vielleicht auch ein Grund, warum der Verein »Katzenreich« aus Heuchelheim bei seinem Sommerfest dem Kreistagsvorsitzenden Karl-Heinz Funck eine Katze vorstellte. Dieser nahm sie gerne auf den Arm, streichelte sie. Dabei wurde er von den Vereinsverantwortlichen darüber informiert, warum auch der Landkreis Gießen dringend eine Katzenschutzverordnung für die Kommunen braucht. Ob dabei die Argumente der Menschen oder die der Katze mehr Wirkung erzielten? (pm/Foto: pm)
02. August 2019, 21:47 Uhr
Redaktion

Wer selbst eine Katze besitzt oder schon einmal mit einer sein Leben teilen durfte, der weiß: Katzen haben ihre ganz eigene Wirkung auf die Menschen. Und sie verstehen es, auch ohne Worte für sich zu argumentieren. Vielleicht auch ein Grund, warum der Verein »Katzenreich« aus Heuchelheim bei seinem Sommerfest dem Kreistagsvorsitzenden Karl-Heinz Funck eine Katze vorstellte. Dieser nahm sie gerne auf den Arm, streichelte sie. Dabei wurde er von den Vereinsverantwortlichen darüber informiert, warum auch der Landkreis Gießen dringend eine Katzenschutzverordnung für die Kommunen braucht. Ob dabei die Argumente der Menschen oder die der Katze mehr Wirkung erzielten? (pm/Foto: pm)

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Karl-Heinz-Funck-und-die-Katze;art457,615880

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung