08. Februar 2019, 19:11 Uhr

Lions Club sammelt viel Geld

08. Februar 2019, 19:11 Uhr

»Helfen Sie uns helfen« – unter diesem Motto waren die Mitglieder des Lions Clubs Laubach im vergangenen Jahr wieder aktiv. Über 10 000 Euro flossen vom Lions Hilfswerk in die Region, wie Past Präsident Martin Rößler und die amtierende Präsidentin Hella Pieper berichten. Schwerpunkte der Förderung waren für hiesige Schulen das Programm »Klasse 2000« (Lebenskompetenz und Prävention für Grundschüler) und das Seminar »Lions Quest – Erwachsen handeln« für Jugendliche und junge Erwachsene.

Bedacht wurden zudem unter anderem die Bergwacht in Schotten, die Tafel in Grünberg und Laubach, die Freiwillige Feuerwehr Röthges, die Dorfschmiede in Freienseen, in Laubach das Stift, das Alten- und Pflegeheim Salzmann und der Jugendmusikverein sowie der Jugendchor Songlines in Lich. Für das Treffen junger Menschen aus 16 Nationen hatten die Lions im Sommer einen Erlebnistag auf dem Hoherodskopf organisiert.

Und woher stammt das Geld für diese Aktivitäten? Neben privaten Spenden vor allem aus einer Benefizveranstaltung sowie aus dem Verkauf von gespendeten Artikeln auf dem Grünberger Gallusmarkt und aus Büchermärkten wie beim Schlossfest in Laubach. Auch die bundesdeutsche Lions-Organisation hat den Einsatz des Clubs finanziell gewürdigt. Derzeit laufen die Vorbereitungen für weitere soziale und kulturelle Projekte, die in diesem Jahr angegangen werden sollen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bergwacht
  • Einrichtungen
  • Förderung
  • Gallusmarkt Grünberg
  • Grundschulkinder
  • Lions Club
  • Mitglieder
  • Röthges
  • Seminare
  • Spenden
  • Wohltätigkeitsveranstaltungen
  • Laubach
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.