27. März 2019, 22:23 Uhr

Mainzlarer Sänger spenden

27. März 2019, 22:23 Uhr
Zweiter Vorsitzender Norfried Stumpf (r.) ehrt langjährige Mitglieder des Gesangvereins Mainzlar. (Foto: vh)

Die Voice Factory des Gesangvereins Mainzlar hat voriges Jahr ein Dutzend Auftritte geleistet. Von den Adventskonzerten in Alten-Buseck und auf dem Kirchberg wurde die Hälfte der Kollekte einem wohltätigen Zweck gespendet. 435 Euro kamen für die Brandopfer in Nordeck zusammen.

Die Versammlung wählte den Vorstand neu: ErsteVorsitzende Elvira Vogel, zweiter Vorsitzender Norfried Stumpf, erster Kassenwart Ingo Mirko Licher, zweite Kassenwartin Beate Becker, erste Schriftführerin Sabine Puschmann, zweite Schriftführerin Silvia Melati. Beisitzer wurden Willi Zecher, Tina Haybach, Regina Fritze, Heike Stein und Jasmin Müller.

Termine dieses Jahr: 26. Mai, Auftritt anlässlich der Gewerbetage im Ausstellungszentrum; 14. Juli, Auftritt zum Gottesdienst der Kirmes; 19. Oktober, erste Probe für das Musical »Martin Luther King«; 23. November, Singen zum vorweihnachtlichen Hoffest; 14./15. Dezember, Adventskonzerte in Alten-Buseck und auf dem Kirchberg.

Das Chormusical »Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt« geht im Jahr 2020 auf bundesweite Tournee. Bei jedem Auftritt singen Chöre und Einzelsänger aus der jeweiligen Region mit. Beim Auftritt in der Rittal-Arena (Wetzlar) am 4. April 2020 ist die Voice Factory mit dabei.

Ehrungen für langjährige Mitglieder des Gesangvereins Mainzlar: Helmut Müller für 65 Jahre, Willi Zecher und Rolf Dern für 60 Jahre, Annemarie Mittich für 40 Jahre.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Adventskonzerte
  • Helmut Müller
  • Mainzlar
  • Martin Luther
  • Martin Luther King
  • Musical
  • Rittal-Arena Wetzlar
  • Sänger
  • Staufenberg
  • Volker Heller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.